• 03.05.2020
      00:55 Uhr
      Kurzschluss - Das Magazin Magazin Deutschland 2020 | arte
       

      "Kurzschluss - Das Magazin" zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Mehr Infos unter: arte.tv/kurzschluss

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 03.05.20
      00:55 - 01:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      "Kurzschluss - Das Magazin" zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Mehr Infos unter: arte.tv/kurzschluss

       

      (1): Der alte Fernseher Kurzfilm von Radu Jude, Rumänien 2006Es ist Sonntag und um 18.00 Uhr läuft der Film, auf den sich der siebenjährige Marian schon lange freut. Allerdings ist der Fernseher kaputt. Deshalb weckt er seinen Vater um 7.00 Uhr in der Früh. Nur so werden sie es schaffen, das alte Fernsehgerät den weiten Weg in die Stadt zur Reparatur und wieder zurück zu tragen. Der Weg scheint endlos, es hört nicht auf zu regnen und der Techniker hat nicht die richtige Bildröhre vorrätig. "Der alte Fernseher" spiegelt die Liebe und Zuneigung zwischen einem Vater und seinem Sohn wider und wirft dabei einen Blick auf die einfachen Wahrheiten des Lebens, die sich auch im Internetzeitalter nicht geändert haben.(2): Zoom - Retrospektive Radu Jude Dieses Jahr widmet sich das Festival goEast mit einem Schwerpunkt dem rumänischen Filmemacher Radu Jude. Seine Filme zeigen vor allem die dunkle, harte Seite seines Heimatlandes. Festivalleiterin Heleen Gerritsen erzählt uns, wie sich das Festival in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt hat und was die Arbeit des rumänischen Filmemachers Radu Jude auszeichnet.(3): Cut it out - Filme gegen Zensur Beitrag von Radu Jude, Israel 2018, ErstausstrahlungRegisseure aus 20 Ländern erstellen Kurzfilme gegen Zensur. Jeder Film, maximal 45 Sekunden lang, setzt ein Zeichen der Solidarität mit Menschen in all jenen Ländern, die unter der Einschränkung von Meinungsfreiheit leiden, und macht auf die Gefahr von Zensur aufmerksam, die auch liberale Gesellschaften bedroht. Eine Reihe des Goethe-Instituts in Zusammenarbeit mit ARTE und der Berlinale.(4): Begegnung - Radu JudeDer rumänische Filmemacher Radu Jude, Jahrgang 1977, begann als Regieassistent von Costa-Gavras. Er gehört aktuell zu den interessantesten Stimmen des rumänischen Kinos. Radu Jude beschäftigt sich mit aktuellen sozialen Konfliktlagen und setzt sich mit den dunklen Seiten rumänischer Geschichte auseinander. In einem filmischen Selbstporträt nimmt er uns mit auf eine Reise durch sein Werk.(5): UntravelAnimationsfilm von Nikola Majdak und Ana Nedeljkovic, Serbien/Deutschland 2018Ihr ganzes Leben hat das Mädchen in einer grauen Stadt verbracht, umgeben von einer unüberwindbaren Grenze. "Untravel" befasst sich mit der Angst vor dem Fremden, der Grenze, der Unfähigkeit, Hindernisse hinzunehmen und Neues zu erfahren. Eine beeindruckende Animation von Ana Nedeljkovic und Nikola Majdak.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 03.05.20
      00:55 - 01:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.03.2020