• 16.07.2021
      11:55 Uhr
      Kanada - Dem Land verbunden Kanada 2019 | arte
       

      Was verbindet uns mit unserer Nahrung, den Menschen, die sie produzieren und dem Land, das sie hervorbringt? Ist es möglich, sich im eisigen Norden Kanadas, im Yukon Territory, autark zu ernähren? Der kanadische Filmemacher David Curtis hat sich bei einer Gruppe von engagierten Landwirten und Öko-Aktivisten umgeschaut, die genau das versuchen.

      Freitag, 16.07.21
      11:55 - 12:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Was verbindet uns mit unserer Nahrung, den Menschen, die sie produzieren und dem Land, das sie hervorbringt? Ist es möglich, sich im eisigen Norden Kanadas, im Yukon Territory, autark zu ernähren? Der kanadische Filmemacher David Curtis hat sich bei einer Gruppe von engagierten Landwirten und Öko-Aktivisten umgeschaut, die genau das versuchen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie David Curtis

      An der arktischen Waldgrenze Kanadas, etwas außerhalb des kleinen Städtchens Dawson am Yukon River, hält sich eine Handvoll eigenwilliger Landwirte mit Obst- und Gemüseanbau über Wasser - in einer Gegend, wo der Boden monatelang gefroren ist und weniger als zehn Prozent der Nahrungsmittel vor Ort erzeugt werden. Mitten in der Wildnis gelingt es den engagierten Bauern und Öko-Aktivisten, kleine  fruchtbare Landparzellen zu bewirtschaften und damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

      Ein Jahr lang hat Filmemacher David Curtis, der selbst aus Dawson stammt, diese zähen und willensstarken Menschen mit der Kamera begleitet: einen ehemaligen Hippie aus Downtown Toronto, der sein Glück im hohen Norden als Gemüsegärtner gefunden hat und mit seiner Familie auf einer abgelegenen Insel im Yukon River lebt.

      Außerdem einen ursprünglich und noch immer vernehmbar aus Deutschland stammenden Einwanderer mit handwerklichem Geschick und grünem Daumen; dann eine junge Familie, die mitten im Wald aus Birkensaft wohlschmeckenden Sirup herstellt und dabei immer online ist.

      Ferner eine patente Frau vom Indigenen-Stamm der Crow und einem dänischen Vater, die Elche alleine erlegt, ausweidet und zerlegt. Und nicht zuletzt einen jungen Jäger und Trapper der First Nation Tr'ondëk Hwëch'in. Der junge Mann sattelt zum Landwirt um, damit er sich und seine Angehörigen zuverlässiger ernähren kann.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021