• 29.03.2020
      15:10 Uhr
      Joan Miró - Feuer, Farben, Freiheit arte Mediathek
       

      Palma de Mallorca: Im Atelier des berühmten Künstlers Joan Miró steht die Zeit still. Überall tummeln sich unvollendete Gemälde, Zeichnungen, Teppiche, Keramiken und Skulpturen in allen Formaten. Der katalanische Maler, Dichter und erklärte Franco-Gegner gilt als Wegbegleiter der Surrealisten. Sein Werk überschreitet Grenzen und Genres und verdient die Bezeichnung universal.

      Sonntag, 29.03.20
      15:10 - 16:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Palma de Mallorca: Im Atelier des berühmten Künstlers Joan Miró steht die Zeit still. Überall tummeln sich unvollendete Gemälde, Zeichnungen, Teppiche, Keramiken und Skulpturen in allen Formaten. Der katalanische Maler, Dichter und erklärte Franco-Gegner gilt als Wegbegleiter der Surrealisten. Sein Werk überschreitet Grenzen und Genres und verdient die Bezeichnung universal.

       

      Fantasievolle Bildmotive, leuchtende Farben: All das ist Joan Miró. Doch weniger bekannt ist seine unermüdliche Tätigkeit in sämtlichen Bereichen des künstlerischen Schaffens. Die Dokumentation „Joan Miró - Farben, Feuer, Freiheit“ beleuchtet die zahlreichen Facetten des sympathischen Vollblutkünstlers, dessen Werke auch 35 Jahre nach seinem Tod unverändert nachleben. Heute verwaltet sein Enkel, Joan Punyet Miró, das imposante Erbe des Malers.

      Er führt durch das Atelier Mirós und eröffnet die Sicht auf einen avantgardistischen, schaffenswütigen Künstler, der die kreative Freiheit zum lebensnotwendigen Gut erhoben hatte. Joan Miró war seiner katalanischen Heimat sehr verbunden und engagierte sich gegen den Diktator Franco; Werke wie „El Segador“ (1937) oder die Serie „Barcelona“ (1944) sind bis heute stille Zeugen. Nie hörte er auf, sich selbst neu zu erfinden oder unkonventionell zu handeln – nicht ohne die Öffentlichkeit zu entsetzen, wie etwa als Achtzigjähriger, als er seine jüngsten Bilder verbrannte, obwohl diese auf dem Kunstmarkt Unsummen erzielt hätten.

      Die Dokumentation lässt Künstler und Wegbegleiter sprechen, darunter der katalanische Keramiker Josep Lluis Artigas, der Theaterregisseur John Baixas und der französische Bildhauer Gilbert Clémenti. Seltenes Filmmaterial zeigt den Künstler Miró bei der Arbeit sowie unveröffentlichte Serien des Fotografen Catala Rocca und des Filmemachers Pere Portabella. Ein Porträt, so hautnah, dass es reut, wenn die Zeit mit diesem faszinierenden Menschen wieder vorbei ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 29.03.20
      15:10 - 16:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020