• 01.02.2010
      11:30 Uhr
      Jeans Die zweite Haut - Dokumentation Deutschland 2008 | arte
       

      Die Jeans ist ein Kleidungsstück, das heute überall gegenwärtig ist und vielen Menschen als unverzichtbar gilt. Ursprünglich als strapazierfähige Hose für körperlich schwer arbeitende Menschen erfunden, hat sie sich zum Modephänomen entwickelt.

      Montag, 01.02.10
      11:30 - 12:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Die Jeans ist ein Kleidungsstück, das heute überall gegenwärtig ist und vielen Menschen als unverzichtbar gilt. Ursprünglich als strapazierfähige Hose für körperlich schwer arbeitende Menschen erfunden, hat sie sich zum Modephänomen entwickelt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Andreas Gräfenstein

      Jeder hat sie im Kleiderschrank - und zwar mindestens eine davon. Gehört doch die Jeans weltweit seit mehr als 150 Jahren zum Straßenbild. Ihre Geschichte ist eine einzigartige Erfolgsstory. Von der derben Arbeitshose für Goldgräber und Cowboys im Wilden Westen hat sie es als Designerjeans auf die Laufstege der Welt geschafft.
      Außerdem diente das Beinkleid aus blauem Denim-Jeansstoff Generationen junger Menschen als Inbegriff der Auflehnung gegen die ältere Generation, als rebellische Geste gegen alles Gestrige. Rock-'n'-Roll-Stars wie Elvis Presley und Leinwandikonen wie James Dean und Marlon Brando verliehen der Hose ein Heldenimage. Und sie begründeten den weltweiten Siegeszug der Jeans, der auch als Sinnbild für den Triumph des American Way of Life gesehen werden kann.

      Heute gehört die Hose zum Bekleidungsstandard, und dennoch wird sie immer wieder neu erfunden. Jeansdesigner haben gelernt, Stimmungen und Trends so aufzugreifen, dass der Hosenklassiker für immer jung bleibt. So werden bestimmte Modelle exklusiver Marken heute aufwendiger zerstört als zusammengenäht. Je kaputter sie ist, desto teurer ist ausgerechnet diese Hose, die in ihren Anfängen gemacht wurde, um möglichst langlebig zu sein. In 16 Minuten wird eine Jeans genäht, ihr Zerstörungsprozess dagegen dauert sieben Stunden: Mehrfache Waschgänge mit Bleichmittel und Bimsstein, Löcher, Risse, Dauerfalten geben ihr die Exklusivität.

      Ein Modejournalist, ein Textilexperte und eine Designerin kommentieren aus ihrer Sicht das Phänomen Jeans. Zu Wort kommen aber auch ganz normale Jeansträger, für die die Hose zur zweiten Haut geworden ist.
      Die Jeans ist ein Kleidungsstück, das heute überall gegenwärtig ist und vielen Menschen als unverzichtbar gilt. Ursprünglich als strapazierfähige Hose für körperlich schwer arbeitende Menschen erfunden, hat sie sich zum Modephänomen entwickelt. Auf unterhaltsame Weise kombiniert die Dokumentation die Entstehungsgeschichte der Jeans mit dem Prozess ihrer Herstellung - von der Baumwollernte, über das Färben, Nähen, Stanzen von Nieten, bis hin zur fertigen Hose.

      Wird geladen...
      Montag, 01.02.10
      11:30 - 12:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.10.2020