• 28.04.2020
      11:45 Uhr
      Im Kielwasser des Odysseus mit Sylvain Tesson (1/5) Das Abenteuer beginnt | arte
       

      Von Troja bis Ithaka: Mit einem Segelboot begeben sich der Regisseur Christophe Raylat und der französische Schriftsteller Sylvain Tesson auf Odysseus' Spuren. Sie orientieren sich bei ihrer Reise so genau wie möglich an Homers Epos und lassen die mythologischen Gestalten an jeder ihrer Stationen noch einmal lebendig werden. Dabei begegnen sie Menschen, die Odysseus' Erbe bis in unsere heutige Zeit bewahren: etwa Fischern, Zimmerleuten, Botanikern sowie Vulkanologen und Archäologen. Mit seiner sehr persönlichen Sicht auf die Gründungsmythen unserer Kultur, seinem kulturellem Hintergrundwissen und viel Fantasie nimmt Sylvain ...

      Dienstag, 28.04.20
      11:45 - 12:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Von Troja bis Ithaka: Mit einem Segelboot begeben sich der Regisseur Christophe Raylat und der französische Schriftsteller Sylvain Tesson auf Odysseus' Spuren. Sie orientieren sich bei ihrer Reise so genau wie möglich an Homers Epos und lassen die mythologischen Gestalten an jeder ihrer Stationen noch einmal lebendig werden. Dabei begegnen sie Menschen, die Odysseus' Erbe bis in unsere heutige Zeit bewahren: etwa Fischern, Zimmerleuten, Botanikern sowie Vulkanologen und Archäologen. Mit seiner sehr persönlichen Sicht auf die Gründungsmythen unserer Kultur, seinem kulturellem Hintergrundwissen und viel Fantasie nimmt Sylvain ...

       

      Stab und Besetzung

      Regie Christophe Raylat

      Die Reise beginnt bei den Ruinen von Troja, dem Ausgangspunkt der Odyssee. Die Reste der alten Gemäuer bewahren die Erinnerung an einen grausamen Krieg: Hier kämpften die Griechen gegen die Trojaner, um die schöne Helena zurückzuholen. Odysseus, einer der Anführer der griechischen Armee, ersann eine List, die den Griechen zum Sieg verhalf: das Trojanische Pferd. Sylvain Tesson sieht sich gemeinsam mit dem Archäologen Pascal Simon in den Ruinenstätten um, die von der Zerstörung Trojas zeugen. Auf den Spuren des Helden von Troja stechen Sylvain und Pascal an Bord eines Segelschiffs in See. Vor ihnen liegen Abenteuer und Begegnungen. Ganz oben auf dem Großmast, 30 Meter über dem Mittelmeer, erinnert Sylvain an die ersten Tage der Reise des Odysseus: das schreckliche Kapitel der Kikonen, einem Volk das mit den Trojanern im Krieg gegen die Griechen verbündet war.Der Nordwind treibt das Schiff über die Ägäis zur Insel Mykonos. Auf der heute stark vom Partytourismus geprägten Insel erzählt Sylvain die Geschichte der Lotophagen: Um ihr Gemüt zu berauschen, verzehrten die Angehörigen dieses Volkes Lotospflanzen. Sylvain sieht darin deutliche Parallelen zur Jetztzeit.Anschließend geht die Reise weiter übers Meer zum Land der Zyklopen. Sylvain findet, dass der für seine unberechenbaren Ausbrüche bekannte Vesuv das einäugige Ungeheuer trefflich verkörpert. Zusammen mit dem Archäologen Matteo d'Acunto beleuchtet er diese berühmte Episode der Odyssee.
       
       
       
       

      Wird geladen...
      Dienstag, 28.04.20
      11:45 - 12:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.04.2020