• 22.04.2020
      16:10 Uhr
      Georgien - Ein halbes Leben in Tuschetien Dokumentation Deutschland 2018 | arte
       

      Im Nordosten Georgiens, in der Bergregion Tuschetien an der Grenze zu Tschetschenien, leben die Tuschen, ein Hirtenvolk mit jahrhundertealten Traditionen. Den Winter verbringen sie im Tal am Fuß des Hohen Kaukasus oder in der Hauptstadt Tiflis. Doch sobald die Straße passierbar ist, zieht es alle Tuschen nach oben - selbst diejenigen, die nicht als Hirten arbeiten.

      Mittwoch, 22.04.20
      16:10 - 17:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Im Nordosten Georgiens, in der Bergregion Tuschetien an der Grenze zu Tschetschenien, leben die Tuschen, ein Hirtenvolk mit jahrhundertealten Traditionen. Den Winter verbringen sie im Tal am Fuß des Hohen Kaukasus oder in der Hauptstadt Tiflis. Doch sobald die Straße passierbar ist, zieht es alle Tuschen nach oben - selbst diejenigen, die nicht als Hirten arbeiten.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Julia Finkernagel
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Mittwoch, 22.04.20
      16:10 - 17:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.04.2020