• 08.07.2020
      03:15 Uhr
      Fischer von heute - Thailand Die verschwundene Welt der Seenomaden | arte
       

      Die Fischerfamilie in der Andamanensee gehört zu den Seenomaden, zum Stamm der Moken. Seit Jahrtausenden fischen die Moken in diesem Gebiet auf ihre überlieferte Art und Weise. Sie tauchen mit dem Speer nach Fischen bis in 40 Meter Tiefe. Ihre Lungen haben sie so trainiert, dass sie vier Minuten unter Wasser bleiben und auf dem Meeresgrund gehen können. Sie sind Meermenschen. Früher lebten sie in ihren Booten auf dem Wasser und zogen von Insel zu Insel. Inzwischen verbieten ihnen die Gesetze des Nationalparks das Nomadendasein auf dem Meer.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 08.07.20
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Fischerfamilie in der Andamanensee gehört zu den Seenomaden, zum Stamm der Moken. Seit Jahrtausenden fischen die Moken in diesem Gebiet auf ihre überlieferte Art und Weise. Sie tauchen mit dem Speer nach Fischen bis in 40 Meter Tiefe. Ihre Lungen haben sie so trainiert, dass sie vier Minuten unter Wasser bleiben und auf dem Meeresgrund gehen können. Sie sind Meermenschen. Früher lebten sie in ihren Booten auf dem Wasser und zogen von Insel zu Insel. Inzwischen verbieten ihnen die Gesetze des Nationalparks das Nomadendasein auf dem Meer.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Ulrike Bremer

      Die Fischerfamilie in der Andamanensee gehört zu den Seenomaden, zum Stamm der Moken. Seit Jahrtausenden fischen die Moken in diesem Gebiet auf ihre überlieferte Art und Weise. Sie tauchen mit dem Speer nach Fischen bis in 40 Meter Tiefe. Ihre Lungen haben sie trainiert, dass sie vier Minuten unter Wasser bleiben und auf dem Meeresgrund gehen können. Sie sind Meermenschen.

      Früher lebten sie in ihren Booten auf dem Wasser und zogen von Insel zu Insel. Inzwischen verbieten ihnen das die Gesetze des Nationalparks das Nomadendasein auf dem Meer. Vater Chao hat der Tradition den Rücken gekehrt und ist aufs Festland gezogen. Sein Sohn Nguei versucht, auf Ko Surin die Tradition der Moken zu leben, solange es noch geht.

      Der Mann und das Meer. Eine identitätsprägende Herausforderung an sich. Fischern von heute stellt sie sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise, je nachdem, in welcher Region, an welchem Fischgrund auf der Welt sie beheimatet sind. Die Reihe "Fischer von heute" erzählt die Geschichten zweier Fischerfamilien: in Neukaledonien, der Südsee, und in Thailand, in der Andamanenesee.

      Ein Film von Ulrike Bremer

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 08.07.20
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.07.2020