• 19.09.2019
      21:05 Uhr
      El Hierro - Mord auf den Kanarischen Inseln (2/8) Fernsehserie Frankreich / Spanien 2019 | arte
       

      Díaz wird wieder auf freien Fuß gesetzt. Durch den angereisten Staatsanwalt sieht sich Candela wegen fehlender Beweise zu diesem Schritt gezwungen. Bei aller Verurteilung der Bewohner von El Hierro bleibt für Candela weiterhin unklar, ob Díaz wirklich der Mörder seines Schwiegersohns ist. Nun beginnt eine doppelte Ermittlung: die offizielle von Candela und die inoffizielle von Díaz, der sich von jedem Verdacht reinwaschen möchte, um das Vertrauen seiner Tochter zurückzugewinnen.

      Donnerstag, 19.09.19
      21:05 - 21:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Díaz wird wieder auf freien Fuß gesetzt. Durch den angereisten Staatsanwalt sieht sich Candela wegen fehlender Beweise zu diesem Schritt gezwungen. Bei aller Verurteilung der Bewohner von El Hierro bleibt für Candela weiterhin unklar, ob Díaz wirklich der Mörder seines Schwiegersohns ist. Nun beginnt eine doppelte Ermittlung: die offizielle von Candela und die inoffizielle von Díaz, der sich von jedem Verdacht reinwaschen möchte, um das Vertrauen seiner Tochter zurückzugewinnen.

       

      Trotz aller Risiken wird Díaz von Candela wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich aber alle 24 Stunden beim Gericht melden und es ist ihm verboten, die Insel zu verlassen. Die Inselbewohner sind empört, darunter auch Caporal Morata. Verlassen kann sich Candela auf die Unterstützung von Reyes, einer Polizistin mit großem Einfühlungsvermögen und einem guten Draht zu Pilar. Candela befördert sie aufgrund ihrer Ermittlungserfolge eigenmächtig in die Ränge der Kriminalpolizei.

      Schnell führt die ErmittlerInnen eine neue Spur vom Hafen direkt in das örtliche Tauchzentrum von Tomás.
      Währenddessen wird Yeray, ein sehr enger Freund des verstorbenen Fran, von Díaz auf seine Bananenplantage abgeworben. Hier haben seine Aufgaben nicht unbedingt mit der Bananenernte zu tun …

      Díaz seinerseits führt eine Paralleluntersuchung durch, um Frans Mörder ausfindig zu machen. Er weiß, dass er beim geringsten Fehltritt zurück ins Gefängnis muss, und möchte darüber hinaus das verlorene Vertrauen seiner Tochter Pilar zurückzugewinnen. Seine Bemühungen fruchten und er stößt auf neue, beunruhigende Informationen. Woher kam das viele Geld, das Fran kurz vor seinem Tod ausgab? Und welche Verbindungen hatte er in die Niederlande?

      Kameraflüge über eine Vulkanlandschaft von äußerster Kargheit und packender Schönheit leiten die sechsteilige Krimiserie „El Hierro“ um einen tragischen Mordfall auf der nördlichsten kanarischen Insel ein. Als Richterin Candela auf die Insel versetzt wird, muss sie sich sofort um die Aufklärung eines Mordfalles kümmern. Der junge Fran wurde brutal mit einer Harpune ermordet. Alles deutet darauf hin, dass Pilars Vater Antonio Díaz der Schuldige ist. Schnell beginnt eine Doppelermittlung: Candela und Díaz setzen alles daran, den Mörder ausfindig zu machen und versetzen alles um sie herum in fieberhaften Aufruhr.

      „Hierro“ überzeugt als Serie nicht zuletzt durch seine gewaltige Bildsprache und die sorgfältige Inszenierung der kleinen vulkanischen Insel und ihrer BewohnerInnen. In der Vergangenheit hat der spanische Kino- und Fernsehregisseur Jorge Coira für preisgekrönte Serien („Sé quién eres“, 2017; „Luci“, 2014) und Spielfilme („18 comidas“, 2010; „Entre bateas“, 2002) verantwortlich gezeichnet, die unter anderem beim galizischen Filmpreis Mestre Mateo vielfach nominiert und prämiert wurden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 19.09.19
      21:05 - 21:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019