• 19.09.2019
      20:15 Uhr
      El Hierro - Mord auf den Kanarischen Inseln (1/8) Fernsehserie Frankreich / Spanien 2019 | arte
       

      Auf dem landschaftlich spektakulären El Hierro, der südwestlichsten Insel der Kanaren, wird am frühen Morgen die Leiche des jungen Fran aufgefunden, und das ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit mit der schönen Pilar. Die junge Richterin Candela, die frisch auf der Insel eingetroffen ist, übernimmt die Ermittlungen. Alles deutet darauf hin, dass Pilars Vater Antonio Díaz der Schuldige ist. Kann er das seiner Tochter wirklich angetan haben?

      Donnerstag, 19.09.19
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Auf dem landschaftlich spektakulären El Hierro, der südwestlichsten Insel der Kanaren, wird am frühen Morgen die Leiche des jungen Fran aufgefunden, und das ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit mit der schönen Pilar. Die junge Richterin Candela, die frisch auf der Insel eingetroffen ist, übernimmt die Ermittlungen. Alles deutet darauf hin, dass Pilars Vater Antonio Díaz der Schuldige ist. Kann er das seiner Tochter wirklich angetan haben?

       

      Richterin Candela traut ihren Augen kaum: Auf der kleinen kanarischen Insel El Hierro ist sie jedem Kleinstadtbewohner bekannt, ohne dass sie jemals zuvor dort war. Wegen Uneinigkeiten mit ihren Vorgesetzten vom spanischen Festland auf die Insel versetzt, ist die junge Mutter des schwer behinderten Nico wenig begeistert von den Traditionen am Ort ihrer neuen Arbeitsstelle. So scheinen die Vorbereitungen der vierjährlichen Bajada-Prozession die meiste Zeit der Menschen in Anspruch zu nehmen - bis auf einmal durch ein schwaches Erdbeben die Leiche des Inselbewohners Fran auftaucht. Versteckt in einer Unterwasserhöhle scheint der junge Mann mit einer Harpune ermordet worden zu sein. Die Insel steht unter Schock, nicht zuletzt weil Fran am selben Tag, an dem er tot aufgefunden wird, die schöne Pilar heiraten sollte.

      Candela leitet schnell die nötigen Schritte ein und koordiniert die gesamten polizeilichen Ermittlungen. Das stößt jedoch bei einigen der Polizisten, darunter Morata, auf großen Widerwillen. Ihrer Meinung nach müsste Candela als neu Zugezogene viel mehr auf die Einschätzungen der Einheimischen hören. Dennoch können schnell Fortschritte gemacht werden: Durch Hinweise von Anwohnern gerät Pilars Vater Antonio Díaz im Laufe der Untersuchungen immer mehr in den Fokus von Polizei und Justiz. War Díaz in der Tatnacht bei Frans Haus? Warum mochte er seinen Angestellten so wenig, und welche Sorgen quälen den Vorbestraften in Bezug auf seine Bananenplantage? Candela gerät schneller als ihr lieb ist in ein undurchsichtiges Geflecht von Beziehungen, Vorgeschichten und versuchten Einschüchterungen.

      Kameraflüge über eine Vulkanlandschaft von äußerster Kargheit und packender Schönheit leiten die sechsteilige Krimiserie „El Hierro“ um einen tragischen Mordfall auf der nördlichsten kanarischen Insel ein. Als Richterin Candela auf die Insel versetzt wird, muss sie sich sofort um die Aufklärung eines Mordfalles kümmern. Der junge Fran wurde brutal mit einer Harpune ermordet. Alles deutet darauf hin, dass Pilars Vater Antonio Díaz der Schuldige ist. Schnell beginnt eine Doppelermittlung: Candela und Díaz setzen alles daran, den Mörder ausfindig zu machen und versetzen alles um sie herum in fieberhaften Aufruhr.

      „Hierro“ überzeugt als Serie nicht zuletzt durch seine gewaltige Bildsprache und die sorgfältige Inszenierung der kleinen vulkanischen Insel und ihrer BewohnerInnen. In der Vergangenheit hat der spanische Kino- und Fernsehregisseur Jorge Coira für preisgekrönte Serien („Sé quién eres“, 2017; „Luci“, 2014) und Spielfilme („18 comidas“, 2010; „Entre bateas“, 2002) verantwortlich gezeichnet, die unter anderem beim galizischen Filmpreis Mestre Mateo vielfach nominiert und prämiert wurden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 19.09.19
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019