• 28.07.2017
      00:30 Uhr
      Dohee - Weglaufen kann jeder Spielfilm Südkorea 2014 (Dohee-ya) | arte
       

      Young-nam, eine junge Kommissarin aus Seoul, wird in ein Dorf an der Küste versetzt. Dort scheint die Zeit stillzustehen, und die Bewohner leben in einem Netz aus Gewohnheiten, Vorurteilen und Geheimnissen. Dohee, ein junges Mädchen, wird von ihrer Familie und den Kindern aus dem Dorf misshandelt. Young-nam schreitet ein. Als das Mädchen plötzlich vor ihrer Tür steht, lässt die Kommissarin sie nicht nur in ihre Wohnung, sondern auch in ihr Leben …

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 28.07.17
      00:30 - 02:25 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Young-nam, eine junge Kommissarin aus Seoul, wird in ein Dorf an der Küste versetzt. Dort scheint die Zeit stillzustehen, und die Bewohner leben in einem Netz aus Gewohnheiten, Vorurteilen und Geheimnissen. Dohee, ein junges Mädchen, wird von ihrer Familie und den Kindern aus dem Dorf misshandelt. Young-nam schreitet ein. Als das Mädchen plötzlich vor ihrer Tür steht, lässt die Kommissarin sie nicht nur in ihre Wohnung, sondern auch in ihr Leben …

       

      Young-nam wird aus der Metropole Seoul in ein Polizeipräsidium in einem Dorf an der Küste versetzt. Die junge Kommissarin sieht sich Dorfbewohnern gegenüber, die in festgefahrenen Gewohnheiten und stillschweigend gefundenen Kompromissen leben. Als sie sieht, wie das Mädchen Dohee vom alkoholabhängigen Vater Yong-ha misshandelt wird, schreitet sie ein. Das vernachlässigte Kind wird regelmäßig geschlagen und beschimpft. Als Dohees grausame Familie einmal wieder Jagd auf das verängstigte Mädchen macht, verunglückt die senile Oma tödlich mit ihrem Roller. Ihr betrunkener Sohn ist sich sicher: Seine Tochter trägt die Schuld an diesem Tod. Das Kind ist völlig verstört und findet Unterschlupf bei Young-nam. Dabei wird klar, dass auch Young-nam Alkoholprobleme hat und um ihre Versetzung gebeten hat, um ihrer Homosexualität und ihrer Ex-Freundin aus dem Weg zu gehen. Als diese sie besucht, erfährt Dohees Vater von Young-nams lesbischer Neigung und streut Gerüchte, die die Kommissarin schließlich ins Gefängnis bringen. Der Film ist ein packendes Drama um eine starke Frau, die mit sich selbst hadert. Sie versucht, das Richtige zu tun, und flieht dabei vor ihren eigenen Konflikten. Durch ihre Hilfe zur Selbsthilfe befreit sich zumindest Dohee aus den Fängen der Verzweiflung. Doch wer hilft am Ende wem?

      July Jung hat mit „A Girl at My Door“ ihren ersten abendfüllenden Spielfilm gedreht, der vielfach nominiert und ausgezeichnet wurde, unter anderem 2014 mit dem Preis für das beste Regie-Debüt beim Internationalen Stockholm Filmfestival. Zuvor drehte die südkoreanische Regisseurin erfolgreiche Kurzfilme.

      In dem Fantasy-Abenteuer „Detektive Dee und der Fluch des Seeungeheuers“ (2013) muss der chinesische Sherlock Holmes Dee Renjie ein Netz aus Verschwörungen lösen, um die Stadt, die kaiserliche Familie und nicht zuletzt die schöne Kurtisane zu retten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 28.07.17
      00:30 - 02:25 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2018