• 03.08.2021
      07:55 Uhr
      Die Küsten der Ostsee Schweden | arte
       

      Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin die Brücke wartet. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst.

      Dienstag, 03.08.21
      07:55 - 08:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin die Brücke wartet. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst.

       

      Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Brückenpfeiler des gigantischen Bauwerks sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue. In dieser luftigen Höhe hat Katharina Handell ihren Arbeitsplatz, die als Ingenieurin die Brücke wartet. Entlang der Südküste schweben jeden Sommer Hunderte von Paraglidern. Die Sportler genießen es, frei wie ein Vogel weite Strecken durch die Lüfte zu fliegen.

      In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand hergestellt. Das Mehl wird aus den Ähren des Getreides gewonnen, das hier in der Kornkammer Schwedens gedeiht. Auf der Insel Gotland, der zweitgrößten Insel in der Ostsee, lebt in der mittelalterlichen Stadt Visby die Zeit von Ruhm und Ehre auf: Jedes Jahr treten Anfang August im Rahmen der Mittelalterwoche Ritter zu Pferde gegeneinander an.

      In den Schären, dem Wochenendparadies der Stockholmer, hat Åse Petterson ihren Bauernhof. Ihre Schafe weiden hier im Auftrag der Schärenverwaltung. Alle paar Wochen müssen sie per Boot auf die nächste Insel gebracht werden. Die Reiseroute endet im Stockholmer Hafen. Dort hat Jan Engberg einen nostalgischen Dreimaster zu einer international beliebten Jugendherberge umgebaut.

      Für Schweden und Deutsche ist sie die "Ostsee", die Balten nennen sie "Westsee"; es kommt also auf die Perspektive an. 95 Prozent der Küstenlinie des "Mare Balticum", so die gemeinsame Bezeichnung, gehören zur EU, doch sind die Unterschiede zwischen den Anrainerstaaten enorm. Die Reise führt von Dänemark über Schweden, Finnland und die baltischen Staaten bis in den polnischen Hafen Stettin. Die zum Teil spektakulären aus dem Hubschrauber aufgenommenen Bilder stammen von - ursprünglich für militärische Zwecke entwickelten - Cineflex-Kameras, die ungewöhnliche Perspektiven ermöglichen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 03.08.21
      07:55 - 08:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.07.2021