• 11.10.2018
      20:15 Uhr
      Die Erbschaft (5/7) Fernsehserie Dänemark 2015 | arte Mediathek
       

      Ein Jahr ist vergangen seit dem Tod der Künstlerin Veronika Grønnegaard, mit dem das lange gehütete Geheimnis um ihre "verlorene Tochter" Signe gelüftet wurde. Signe hat sich ihren Platz als Teil der Familie erkämpft und renoviert das stattliche Grønnegaard-Anwesen, das sie geerbt hat und das ihren Halbgeschwistern Gro, Frederik und Emil so viel bedeutet. Doch die unterschiedlichen Interessen und Persönlichkeiten der Familienmitglieder machen das Zusammenleben alles andere als einfach. Bündnisse und Rivalitäten entstehen - mit weitreichenden Folgen für alle.

      Donnerstag, 11.10.18
      20:15 - 21:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Ein Jahr ist vergangen seit dem Tod der Künstlerin Veronika Grønnegaard, mit dem das lange gehütete Geheimnis um ihre "verlorene Tochter" Signe gelüftet wurde. Signe hat sich ihren Platz als Teil der Familie erkämpft und renoviert das stattliche Grønnegaard-Anwesen, das sie geerbt hat und das ihren Halbgeschwistern Gro, Frederik und Emil so viel bedeutet. Doch die unterschiedlichen Interessen und Persönlichkeiten der Familienmitglieder machen das Zusammenleben alles andere als einfach. Bündnisse und Rivalitäten entstehen - mit weitreichenden Folgen für alle.

       

      Nachdem die Polizei Signes Hanfernte vernichtet und ihr Geschäftspartner alle Verträge gekündigt hat, sieht sie sich in ihrer finanziellen Notlage gezwungen, ihre Skulptur "Der Körper" an eine Kunststiftung zu verkaufen. Als sie jedoch aufgrund von Gros Weigerung, den Prototypen herauszugeben, wesentlich weniger als den Schätzwert erhält, will sie frustriert das Handtuch werfen und Grønnegaard komplett verkaufen. Und das, obwohl sich Isa endlich dazu aufgerafft hat, wieder mit der kleinen Melody dort einzuziehen. Da macht Gro Signe ein Angebot, mit dem sie nicht gerechnet hatte. Wird sie über ihren Schatten springen und es annehmen?

      Unterdessen flüchtet Frederiks halbwüchsige Tochter Hannah, die sich gegen den Willen ihrer Mutter entschieden hatte, wieder zu ihrem Vater zu ziehen, angesichts seiner desolaten psychischen Verfassung mitten in der Nacht aus dem Haus.

      "Die Erbschaft" ist ein Familienporträt: Es beschreibt den Umbruch zwischen konservativer und moderner Familie, geprägt durch die Generation der 68er und ihren Einfluss auf ihre Kinder. Produziert wurde das Familien-Drama von Danmarks Radio (DR), das internationale Erfolge mit den Serien "Kommissarin Lund" (2007-2012) und "Borgen" (2010-2013) feierte. In der zweiten Staffel der Erfolgsserie (Originaltitel: "Arvingerne") von Maya Ilsøe treffen wir die Figuren der ersten Staffel aus dem Jahr 2014 wieder. In den Hauptrollen glänzen insbesondere Trine Dyrholm als Gro (bekannt unter anderem aus "Das Fest" und "Die Kommune" von Thomas Vinterberg) und Jesper Christensen, der bei einigen Folgen auch Regie führte, als Thomas (Christensen spielte unter anderen in den James-Bond-Filmen "Spectre", "Ein Quantum Trost" und "Casino Royale").

      Staffel 2

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2018