• 24.09.2019
      11:20 Uhr
      Der Vulkan, der die Welt veränderte Die Spuren einer globalen Naturkatastrophe- Thema: Klimawandel - Die globale Herausforderung | arte
       

      Anfang April 1815 explodiert auf der indonesischen Insel Sumbawa der Vulkan Tambora. Vor Ort sterben mehr als 100.000 Menschen an den direkten Folgen der Eruption. Doch die wahre Katastrophe folgt erst nach dem Ausbruch. Die Aschewolke führt rund um den Erdball zu einem Jahr ohne Sommer. Missernten, Epidemien und Bürgeraufstände sind die Folge. 200 Jahre später ist es Forschern gelungen, die wahre Dimension und die tragischen Details dieser Katastrophe zu rekonstruieren. Der Tambora hat wie kein anderer Vulkan den Lauf der Geschichte verändert.

      Dienstag, 24.09.19
      11:20 - 12:15 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Anfang April 1815 explodiert auf der indonesischen Insel Sumbawa der Vulkan Tambora. Vor Ort sterben mehr als 100.000 Menschen an den direkten Folgen der Eruption. Doch die wahre Katastrophe folgt erst nach dem Ausbruch. Die Aschewolke führt rund um den Erdball zu einem Jahr ohne Sommer. Missernten, Epidemien und Bürgeraufstände sind die Folge. 200 Jahre später ist es Forschern gelungen, die wahre Dimension und die tragischen Details dieser Katastrophe zu rekonstruieren. Der Tambora hat wie kein anderer Vulkan den Lauf der Geschichte verändert.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Florian Breier

      Am 10. April 1815 bricht der Vulkan Tambora auf der indonesischen Insel Sumbawa in einer gigantischen Explosion aus. Die Eruptionssäule steigt auf über 40 Kilometer in die Höhe. Als Folge breitet sich ein riesiger Aerosol-Schleier in der Stratosphäre aus, der weltweit für nie dagewesene Klimaturbulenzen sorgt. Das Jahr 1816 geht in die Geschichte ein als das Jahr ohne Sommer. Besonders für die Landwirtschaft sind die Auswirkungen katastrophal. Weil Regen und Kälte auf der Nordhalbkugel dramatische Missernten verursachen, grassiert eine Hungersnot in weiten Teilen Europas. Hunderttausende verhungern oder fallen entkräftet Krankheiten zum Opfer.

      In der Hoffnung auf ein besseres Leben machen sich viele auf den Weg in die USA - die ersten großen Auswanderungswellen des 19. Jahrhunderts. Menschen, die es sich nicht leisten können auszuwandern, rebellieren gegen das System. In England führt die "corn bill", ein umstrittenes Gesetz, das Getreide stark besteuert, zu massiven Ausschreitungen in London und anderen Großstädten. Noch Jahrzehnte später sind die Auswirkungen des Ausbruchs spürbar. Ungewöhnliche Wetterturbulenzen in Indien bereiten einem gefährlichen Bakterium den Boden. Es ist der Beginn der ersten weltweiten Cholera-Pandemie, die Millionen Opfer fordert.

      Der Ausbruch des Tambora vor 200 Jahren war fast in Vergessenheit geraten. Die Dokumentation untersucht die globalen Folgen dieser verheerenden Naturkatastrophe und begleitet Wissenschaftler, die entschlüsseln, wie dieser Vulkan Geschichte schrieb.

      Die 20 wärmsten Jahre seit Beginn der Temperaturaufzeichnung lagen in den vergangenen 22 Jahren. Weltweit!In ganz Europa hat man spätestens im letzten Sommer deutlich zu spüren bekommen, dass die Klimakrise nicht nur droht, sondern real ist. Die Fridays-for-Future-Bewegung der Jugend fordert seit Monaten, dass endlich gehandelt wird, und hat durch die mediale Aufmerksamkeit geholfen, dass verstanden wurde: Den Klimawandel in Schach zu halten, ist die größte Herausforderung unserer Zeit und die Anstrengungen dafür müssen schnell und aus allen erdenklichen Richtungen kommen. Nur so kann die Erderwärmung um höchstens zwei Grad bis 2050 gebremst werden. UN-Generalsekretär António Gutierrez hat am 23. September zum Gipfel nach New York eingeladen und möchte konkrete Pläne hören, wie die Staatengemeinschaft im kommenden Jahr den Anstieg der CO2-Emissionen stoppen und dann schrittweise reduzieren will. Das Ziel: bis 2050 null Emissionen! ARTE widmet dem Thema Klimawandel nur wenige Tage vor dem Treffen in New York einen Programmschwerpunkt. Wir reisen in faszinierende Eiswelten, zu bedrohten Korallenriffen, berichten über kleine und große Klimahelden, Hoffnung gebende Innovationen und geschlossene Ozonlöcher, aber natürlich auch über die Auswirkungen der extremen Wetterereignisse in den verschiedensten Regionen der Welt schon heute.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019