• 02.01.2020
      14:00 Uhr
      Der Schneider von Panama Spielfilm USA / Irland 2001 (The Tailor of Panama) | arte
       

      Mit Geoffrey Rush, Pierce Brosnan, Jamie Lee Curtis und weiteren Stars prominent besetzter Film von John Boorman nach dem Bestseller von John le Carré: Nach einem öffentlich gewordenen Skandal wird der britische Spion Andy Osnard an den Panamakanal strafversetzt. Dort bildet er mit dem Schneider Harry Pendel, ein Mann von zwielichtiger Vergangenheit und blühender Fantasie, bald ein infernales Duo inmitten politischer und geheimdienstlicher Ränkespiele.

      Donnerstag, 02.01.20
      14:00 - 15:50 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Mit Geoffrey Rush, Pierce Brosnan, Jamie Lee Curtis und weiteren Stars prominent besetzter Film von John Boorman nach dem Bestseller von John le Carré: Nach einem öffentlich gewordenen Skandal wird der britische Spion Andy Osnard an den Panamakanal strafversetzt. Dort bildet er mit dem Schneider Harry Pendel, ein Mann von zwielichtiger Vergangenheit und blühender Fantasie, bald ein infernales Duo inmitten politischer und geheimdienstlicher Ränkespiele.

       

      Der lasterhafte britische Geheimagent Andy Osnard, Frauenheld und notorischer Beischläfer in fremden Betten, wird nach einem letzten Skandal von seinen Vorgesetzten an den Panamakanal verbannt. Dort soll er Informationen über die politischen Entwicklungen zusammentragen und regelmäßig berichten. Um brauchbare Nachrichten aus den maßgeblichen Kreisen zu erhalten, erscheint Osnard der lokale Schneidermeister Harry Pendel als eine gute Quelle. Immerhin gehen bei diesem alle wichtigen politischen und kriminellen Persönlichkeiten vor Ort als Kunden ein und aus.

      Doch Pendel hat nicht nur eine dunkle Vergangenheit, die er verborgen halten möchte, sondern auch eine blühende Fantasie und eine verhängnisvolle Vorliebe für wilde Geschichten mit realen Details. Und so werden abenteuerliche Lügengebäude über den Kanal, der nach China verkauft werden soll, und über Putschisten, die bereit sind, die derzeitige Regierung zu stürzen, als brisante Geheimdienstinformationen weitergetragen - und bald zu einer realen Gefahr.

      Basierend auf John le Carrés gleichnamigem Bestseller von 1996, fertigte Regisseur John Boorman 2001 einen vorzüglich unterhaltsamen Film, der zugleich nachdenklich stimmt über die instabilen Kräfte, die unser Leben bestimmen, und die Manipulierbarkeit von Repräsentanten der Macht. Ein Coup war die Besetzung der Rolle des schändlichen Geheimagenten Andrew Osnard mit Schauspieler Pierce Brosnan, dem damals amtierenden James Bond. Der Film lief 2001 im Wettbewerb der Berlinale.

      Der 1933 im englischen Rosehill in Surrey geborene John Boorman macht seit Mitte der 1960er Jahre Spielfilme zwischen Großbritannien und Hollywood, zwischen künstlerischem und kommerziellem Erfolg. Darunter sind anerkannte Meisterwerke wie "Hoffnung und Ruhm" (1987) und "Beim Sterben ist jeder der Erste" (1972) zu finden, die beide mehrfach für einen Oscar nominiert wurden. "Der Schneider von Panama" erhielt 2001 den Gold Spirit Award für den besten Komponisten Shaun Davey.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 02.01.20
      14:00 - 15:50 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2019