• 01.11.2012
      19:30 Uhr
      Der Rote Thunfisch: Alarmstufe Rot Dokumentation USA 2012 | arte
       

      Der Thunfisch zählt zu den schnellsten Tierarten der Erde. Die Dokumentation zeigt die enorme Schnelligkeit und die ungewöhnlichen kommunikativen Fähigkeiten dieser Fische und thematisiert gleichzeitig ihre Bedrohung durch zunehmende Überfischung. Um die spektakulären Bilder von den Tieren machen zu können, die mit einer Geschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde Tausende Kilometer zurücklegen, setzte das Filmteam eigens entwickelte Unterwasserkameras ein, die entsprechende Zeitraffer- und Zeitlupenaufnahmen ermöglichen.

      Donnerstag, 01.11.12
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Der Thunfisch zählt zu den schnellsten Tierarten der Erde. Die Dokumentation zeigt die enorme Schnelligkeit und die ungewöhnlichen kommunikativen Fähigkeiten dieser Fische und thematisiert gleichzeitig ihre Bedrohung durch zunehmende Überfischung. Um die spektakulären Bilder von den Tieren machen zu können, die mit einer Geschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde Tausende Kilometer zurücklegen, setzte das Filmteam eigens entwickelte Unterwasserkameras ein, die entsprechende Zeitraffer- und Zeitlupenaufnahmen ermöglichen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Rick Rosenthal

      Der Thunfisch ist ein hervorragender Räuber und jagt seine Beute in hochorganisierten Schwärmen. Aufgrund seiner Schwimmleistungen, seiner Intelligenz und seiner verblüffenden kommunikativen Fähigkeiten gilt er als eines der höchstentwickelten Meeresbewohner. Aber auch als Beute steht der Thunfisch hoch im Kurs. Ganze Fischereiflotten aus allen Himmelsrichtungen machen Jagd auf ihn, um eine boomende, mehrere Milliarden Dollar schwere Industrie zu versorgen. Als Zutat zu Nizza-Salat und diverser Sushis sowie als Pizzabelag ist der Thunfisch bei vielen Menschen äußerst beliebt. Die meisten wissen allerdings nichts über seine enormen Fähigkeiten.

      Die Dokumentation stellt die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Tierverhaltensforschung vor. Gleichzeitig vermittelt sie ein Gefühl für die Schönheit dieser Tierart. Gedreht wurde vor den Küsten Kanadas, der USA, den Azoren, Brasiliens, Ecuadors, der Seychellen, Mexikos, Costa Ricas und Japans sowie in Zuchtbänken und Forschungslabors.

      Rick Rosenthals ebenfalls von Wild Logic produzierter Dokumentarfilm "Athleten der Meere" aus dem Jahr 2008 spürte den Geheimnissen des Schwertfischs nach. In den USA und in Japan war der Film ein großer Publikumserfolg, so wurde er allein in Japan an einem Abend von 17 Millionen Zuschauern gesehen. 2008 erhielt Rick Rosenthal für "Athleten der Meere" den "Prix spécial du Public" und den "Prix Planète Thalassa".

      Wird geladen...
      Donnerstag, 01.11.12
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.03.2019