• 10.07.2020
      03:05 Uhr
      Dehesa - Iberischer Einklang mit der Natur Dokumentation Spanien 2017 | arte
       

      Die Dehesa ist ein tausendjähriges, heute geschütztes Ökosystem im Südwesten der iberischen Halbinsel. Gezeigt wird, wie in diesem Gebiet verschiedenste Pflanzen- und Tierarten zusammenleben: das Iberische Schwein, der Süßwasserfisch Squalius alburnoides, die Treppennatter, der Zwergadler, der Nashornkäfer, das Spanische Kampfrind, der Bienenfresser oder auch die Blauelster. Dabei lässt sich beobachten, wie ein Zwergadler badet, Kraniche sich paaren, eine Kapuzennatter eine deutlich größere Eidechse fängt, sich Pfingstrosen verbreiten und der bunte Bienenfresser sein Nest baut.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.07.20
      03:05 - 03:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 03:00
      Stereo HD-TV

      Die Dehesa ist ein tausendjähriges, heute geschütztes Ökosystem im Südwesten der iberischen Halbinsel. Gezeigt wird, wie in diesem Gebiet verschiedenste Pflanzen- und Tierarten zusammenleben: das Iberische Schwein, der Süßwasserfisch Squalius alburnoides, die Treppennatter, der Zwergadler, der Nashornkäfer, das Spanische Kampfrind, der Bienenfresser oder auch die Blauelster. Dabei lässt sich beobachten, wie ein Zwergadler badet, Kraniche sich paaren, eine Kapuzennatter eine deutlich größere Eidechse fängt, sich Pfingstrosen verbreiten und der bunte Bienenfresser sein Nest baut.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Carlos Pérez

      Die Dehesa ist ein tausendjähriges, heute geschütztes Ökosystem im Südwesten der iberischen Halbinsel. Das Landschaftsbild ist von riesigen Weiden mit vereinzelten Stein- und Korkeichen geprägt. Ein einzigartiges Mosaik aus verschiedenen Lebensräumen bietet Nahrung für Menschen, Tiere und Zuchtvieh. Auf den rund drei Millionen Hektar Land wird durch nachhaltige Nutzung der Ressourcen das natürliche Gleichgewicht gewahrt.

      Die Dokumentation wurde in den spanischen Regionen Extremadura, Andalusien, Kastilien und Léon, Kastilien-La Mancha sowie in der portugiesischen Region Alentejo gedreht. Gezeigt wird, wie in diesem Gebiet verschiedenste Pflanzen- und Tierarten zusammenleben: das Iberische Schwein, der Süßwasserfisch Squalius alburnoides, die Treppennatter, der Zwergadler, der Nashornkäfer, das Spanische Kampfrind, der Bienenfresser oder auch die Blauelster. Dabei lässt sich beobachten, wie ein Zwergadler badet, Kraniche sich paaren, eine Kapuzennatter eine deutlich größere Eidechse fängt, sich Pfingstrosen verbreiten und der bunte Bienenfresser sein Nest baut.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.07.20
      03:05 - 03:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 03:00
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.07.2020