• 18.04.2020
      07:40 Uhr
      Das Glück liegt auf dem Teller Brasilien - Belém | arte
       

      Zehn Küchenchefs aus der ganzen Welt nutzen die Traditionen und Ökosysteme ihrer jeweiligen Region als Ausgangspunkt für kulinarische Kunstwerke und denken über die künftige Ernährungsweise der Menschheit nach. In wundervollen Gegenden mit einzigartiger Naturlandschaft setzen sich die Küchenchefs bei ihrer Arbeit in der Küche wie im Garten und der freien Natur für einen respektvollen Umgang mit dieser ein und kämpfen dafür, dass unser Essen nachhaltig produziert wird.
      In Brasilien präsentiert der junge Küchenchef Thiago Castanho in seinem Restaurant "Remanso do Bosque" die kulinarischen Schätze seiner Region. Mit Leidenschaft ...

      Samstag, 18.04.20
      07:40 - 08:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Zehn Küchenchefs aus der ganzen Welt nutzen die Traditionen und Ökosysteme ihrer jeweiligen Region als Ausgangspunkt für kulinarische Kunstwerke und denken über die künftige Ernährungsweise der Menschheit nach. In wundervollen Gegenden mit einzigartiger Naturlandschaft setzen sich die Küchenchefs bei ihrer Arbeit in der Küche wie im Garten und der freien Natur für einen respektvollen Umgang mit dieser ein und kämpfen dafür, dass unser Essen nachhaltig produziert wird.
      In Brasilien präsentiert der junge Küchenchef Thiago Castanho in seinem Restaurant "Remanso do Bosque" die kulinarischen Schätze seiner Region. Mit Leidenschaft ...

       

      Stab und Besetzung

      Regie Philippe Allante

      Thiago Castanho betreibt das Restaurant "Remanso do Bosque" in der nordbrasilianischen Stadt Belém. Unweit des Äquators, am Rande des Amazonas-Deltas, dient die traditionelle, abwechslungsreiche Küche der Region als eine der wichtigsten Inspirationsquellen. Der junge Küchenchef, der bei seinem Vater in die Lehre ging und von seinem Bruder unterstützt wird, steht für eine aufregende, unverfälschte brasilianische Gastronomie.
      Thiago liebt seine Region und arbeitet eng mit den Fischern, Bauern und Handwerkern der Umgebung zusammen. Auf dem Ver-o-Peso, dem größten Markt Lateinamerikas, findet der junge Küchenchef alles, was Amazonien zu bieten hat. Von den Flussfischarten, auf denen nahezu alle Hauptgerichte basieren, bis hin zu den für den Bundestaat typischen Jambu-Blättern, findet Thiago hier einen Großteil seiner Zutaten. Um die Regionalität der Produkte bemüht, trifft er auch Austernzüchter im Mangrovensumpf von São Caetano de Odivelas und besucht im Bezirk Bragança die Maniokfarm von Lucimar. Dort produziert die Familie des Bauern neben dem Maniokmehl auch Tapioka und weitere traditionelle Nebenprodukte.
      Mit dem Wunsch, seinen Gästen den ursprünglichen Geschmack der Region Pará zu zeigen, kostet Thiago an einem der Straßenstände die scharfe Suppe Tacacá und andere regionale Spezialitäten. Ein authentisches Brasilien präsentiert er auch bei der Wahl seiner Kochutensilien - hier erkundet er lieber eine ursprüngliche Küche als hypermoderne Techniken. Eine teilweise genauso anspruchsvolle Aufgabe. Der junge Gastronom nimmt den Zuschauer mit in eine bunte Welt und präsentiert seine neu entwickelten traditionellen Rezepte. Voll Leidenschaft und Begeisterung erweckt er diese auf eine ganz neue Art und Weise wieder zum Leben - eine Küche als Ausdruck der brasilianischen Kultur.

      Wird geladen...
      Samstag, 18.04.20
      07:40 - 08:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.04.2020