• 24.09.2019
      00:45 Uhr
      Das Geld der Anderen Spielfilm Frankreich 1978 | arte
       

      Als Henri Rainiers Arbeitgeber, eine vornehme Bank, in einen Finanzskandal verwickelt wird, macht man den Prokuristen dafür zum Sündenbock. Wider Erwarten wehrt sich dieser gegen seine Entlassung und kommt den Hintergründen und politischen Spielchen der angesehenen Bank auf die Spur.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 24.09.19
      00:45 - 02:30 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV

      Als Henri Rainiers Arbeitgeber, eine vornehme Bank, in einen Finanzskandal verwickelt wird, macht man den Prokuristen dafür zum Sündenbock. Wider Erwarten wehrt sich dieser gegen seine Entlassung und kommt den Hintergründen und politischen Spielchen der angesehenen Bank auf die Spur.

       

      Henri Rainier arbeitet bei einer angesehenen und vornehmen Pariser Bank im Vorstand. Im Glauben, seine Vorgesetzten seien damit einverstanden, gewährt er dem abenteuerlustigen Investor Chevalier d’Aven einen immensen Kredit. Doch das Geschäft des Hochstaplers erweist sich als betrügerische und katastrophale Investition.

      Es stellt sich heraus, dass Chevaliers Kredit die Bank viel Geld kostet, sodass zahlreiche Kleinanleger ihr Erspartes verlieren. Um einen Finanzskandal zu vermeiden, beschließt man daher die hohen Defizite zu vertuschen und Henri die alleinige Schuld zuzuschieben. Der Prokurist wird kurzerhand fristlos entlassen. Mit der Kündigung, die publik wird, fällt es Henri allerdings schwer einen neuen Job zu finden, denn niemand glaubt ihm, dass der Bankdirektor Miremont selbst für die Millionenpleite verantwortlich ist. Unterstützt von seiner Frau Céline stellt Henri Nachforschungen an, um seine Unschuld zu beweisen. Dabei stößt er auf fragwürdige Transaktionen und beginnt die Kehrseite der vornehmen und angesehenen Bank zu entdecken. Mit seinem Fund ist er bereit, das Geldinstitut zur Strecke zu bringen, egal was es kostet.

      Die Literaturverfilmung von Nancy Markham wurde 1979 gleich für fünf Césars nominiert und ergatterte zwei Preise in den Kategorien „Bester Film“ und „Beste Regie“. Regisseur Christian de Chalonge erhielt außerdem den Prix Louis Delluc. In „Das Geld der anderen“ (1978) handelt es sich laut dem Lexikon des internationalen Films um „eine ästhetisch hervorragende, zudem spannende und vergnügliche dramatische Komödie um Hierarchien und ihre politischen und persönlichen Konsequenzen“.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 24.09.19
      00:45 - 02:30 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019