• 25.08.2019
      17:10 Uhr
      Déjà-Vu Musikplagiate | arte
       

      Die aktuelle Performance eines Künstlers oder die Herausbildung eines Kulturphänomens geht beim Publikum häufig mit einem Déjà-vu-Erlebnis einher. Die gleichnamige Dokumentationsreihe befasst sich mit den Auslösern bestimmter Erinnerungen bei uns und ordnet sie in das Erbe einer früheren Kunstströmung ein.
      Diese Woche geht um Song-Diebstähle in der Musikgeschichte, um Saurier- und Mammutskelette, die bei Versteigerungen Millionen erzielen, und nicht zuletzt um ein Urgestein des französischen Kinos: um Gérard Depardieu und die genialen Schauspieler an seiner Seite.

      Sonntag, 25.08.19
      17:10 - 17:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Die aktuelle Performance eines Künstlers oder die Herausbildung eines Kulturphänomens geht beim Publikum häufig mit einem Déjà-vu-Erlebnis einher. Die gleichnamige Dokumentationsreihe befasst sich mit den Auslösern bestimmter Erinnerungen bei uns und ordnet sie in das Erbe einer früheren Kunstströmung ein.
      Diese Woche geht um Song-Diebstähle in der Musikgeschichte, um Saurier- und Mammutskelette, die bei Versteigerungen Millionen erzielen, und nicht zuletzt um ein Urgestein des französischen Kinos: um Gérard Depardieu und die genialen Schauspieler an seiner Seite.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Philippe Collin
      • Plagiate in der Musik

      Man erinnere sich an Pharrell Williams und Robin Thicke, die zu einer Entschädigungszahlung in Höhe von fünf Millionen US-Dollar an die Erben von Marvin Gaye verdonnert wurden, da ihr Song „Blurred Lines“ verdächtig „Got To Give It Up“ ähnelte. Archivaufnahmen und Hits vergegenwärtigen die kleinen „Anleihen“ und großen juristischen Anfechtungen in der Musikgeschichte. Ob Radiohead, Rihanna, Led Zeppelin oder Nirvana - auch im Musikgeschäft wird gerne mal geklaut. Kein Wunder, dass einem so manch neuer Hit bekannt vorkommt.

      • Dinos stehen wieder hoch im Kurs

      Nach Wein, Kunst und Gold haben Investoren und Sammler eine neue Spezies für sich entdeckt: Fossilien. Allein im Jahr 2018 wurden bei der Versteigerung von Saurier- und Mammutskeletten Millionen gezahlt. Allerdings boomt dieser sonst eher Archäologen und Zoologen vorbehaltene „Markt“ nicht zum ersten Mal, wie ein Blick hinter die Kulissen des Geschäfts mit den Dinos zeigt.

      • Depardieu im Duo

      Dieses Jahr kommen zwei Filme mit Gérard Depardieu in die Kinos. In „Convoi exceptionnel“ von Bertrand Blier ist Depardieu an der Seite von Christian Clavier zu sehen, in „Thalasso“ von Guillaume Nicloux spielt er zusammen mit Michel Houellebecq. Solche Doppelauftritte sind für Depardieu nichts Ungewöhnliches: Ob als Jungstar mit Patrick Dewaere oder später mit Coluche oder auch Pierre Richard - offenbar läuft der Schauspieler erst im Tandem zur Höchstform auf. Ein Rückblick auf die schillerndsten Duos der Filmgeschichte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019