• 12.09.2019
      22:30 Uhr
      Borgen - Gefährliche Seilschaften (1/10) Wahlkampf | arte
       

      Die vielfach preisgekrönte dänische Serie handelt vom Kampf um politische Macht, von persönlichen Opfern auf der politischen Bühne und von der Herausforderung, seinen eigenen Idealen treu zu bleiben. Auf spannende Art werden die Spielregeln von Politik und Medien hinterfragt. Im Mittelpunkt steht die 40-jährige Spitzenpolitikerin Birgitte Nyborg, die ihrer Partei durch persönlichen Einsatz und großen Idealismus zunächst zu einem bahnbrechenden Sieg verhilft. Doch damit ist noch nichts gewonnen …
      In der ersten Folge gerät die junge, ambitionierte Politikerin Birgitte Nyborg unversehens mitten in eine Staats-Intrige.

      Donnerstag, 12.09.19
      22:30 - 23:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Die vielfach preisgekrönte dänische Serie handelt vom Kampf um politische Macht, von persönlichen Opfern auf der politischen Bühne und von der Herausforderung, seinen eigenen Idealen treu zu bleiben. Auf spannende Art werden die Spielregeln von Politik und Medien hinterfragt. Im Mittelpunkt steht die 40-jährige Spitzenpolitikerin Birgitte Nyborg, die ihrer Partei durch persönlichen Einsatz und großen Idealismus zunächst zu einem bahnbrechenden Sieg verhilft. Doch damit ist noch nichts gewonnen …
      In der ersten Folge gerät die junge, ambitionierte Politikerin Birgitte Nyborg unversehens mitten in eine Staats-Intrige.

       

      Die Parlamentswahlen in Dänemark stehen ins Haus und die Anführer aller politischen Lager melden Ansprüche auf den Posten des Ministerpräsidenten an. Dem amtierenden Regierungschef Lars Hesselboe von den Liberalen werden Kaufbelege für Kleider seiner Frau auf Kosten des Staats zum Verhängnis und es entsteht ein Machtvakuum, das schnell gefüllt werden muss. Der Chef der Arbeiterpartei, Michael Laugesen, der die Kaufbelege während der Abschlussdebatte der Spitzenkandidaten im Fernsehen der Öffentlichkeit präsentiert hat, kann daraus bei den Wählern keinen Vorteil für sich ziehen. Der Streit der Favoriten führt dazu, dass die Wähler ihre Stimmen den Moderaten geben und Birgitte Nyborg als deren Spitzenkandidatin einen völlig unerwarteten Wahlerfolg feiern kann. Die dänische Königin bittet sie nun, als erste angehende Ministerpräsidentin ein handlungsfähiges Kabinett zu bilden. Die junge Journalistin Katrine Fønsmark, die ein Verhältnis mit dem verheirateten Berater des scheidenden Regierungschefs hat, muss eines Nachts einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen.

      1. Staffel
      „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ ist eine äußerst erfolgreiche dänische Politserie um Macht, Intrigen und die zentrale Rolle, welche die Medien in den heutigen modernen Demokratien spielen. Auf intelligente und spannende Art werden Fragen nach den Spielregeln der Politik und den persönlichen Folgen des Machtkampfs für die Beteiligten aufgeworfen.
      Die Serie wurde 2010 erstmals in Dänemark ausgestrahlt und erzielte mit rund 1,5 Millionen Zuschauern an jedem Sonntagabend - bei einer dänischen Gesamtbevölkerung von gut 5,5 Millionen - Sensationsquoten. Der Originaltitel verweist auf den Schauplatz, den Regierungssitz im Schloss Christiansborg, von den Dänen „Borgen“ genannt.
      Im Jahr 2010 gewann „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ in Turin den Prix Italia für die beste Fernsehserie, im Jahr darauf den Fipa d‘Or in Biarritz. Seither wurde die Serie für einen Emmy nominiert und vielfach mit weiteren internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter im Jahr 2012 ein BAFTA und 2014 ein Peabody Award. Produziert wurde „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ vom öffentlich-rechtlichen dänischen Rundfunk DR, der sich bereits zuvor mit der ebenfalls Emmy-nominierten und vielfach prämierten Krimi-Serie „Kommissarin Lund“ profiliert hatte.
      Sidse Babett Knudsen wurde für die Rolle der Ministerpräsidentin Birgitte Nyborg unter anderem beim Fernsehfilmfestival von Monte Carlo des Jahres 2011 als beste weibliche Darstellerin ausgezeichnet. Pilou Asbæk, der den Journalisten Kasper Juul verkörpert, gewann 2011 den Preis der „Shooting Stars“ der Berlinale und wurde im selben Jahr mit dem Bodil-Award der dänischen Kritikervereinigung und dem Robert der dänischen Filmakademie als bester Hauptdarsteller prämiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.09.19
      22:30 - 23:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019