• 03.10.2019
      23:55 Uhr
      Borgen - Gefährliche Seilschaften (8/10) Friedensverhandlungen | arte
       

      Birgitte Nyborg ist es gelungen, die nord- und südkharunischen Präsidenten zu gemeinsamen Friedensverhandlungen nach Kopenhagen einzuladen. Doch der Erfolg wird schnell getrübt: Internationale Machtspiele drohen das Treffen scheitern zu lassen. Bei ihren Recherchen stoßen die Journalistinnen Katrine und Hanne derweil auf dubiose Ölgeschäfte. Gerade noch rechtzeitig gelangen die Informationen in die Hände der dänischen Ministerpräsidentin.

      Donnerstag, 03.10.19
      23:55 - 00:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Birgitte Nyborg ist es gelungen, die nord- und südkharunischen Präsidenten zu gemeinsamen Friedensverhandlungen nach Kopenhagen einzuladen. Doch der Erfolg wird schnell getrübt: Internationale Machtspiele drohen das Treffen scheitern zu lassen. Bei ihren Recherchen stoßen die Journalistinnen Katrine und Hanne derweil auf dubiose Ölgeschäfte. Gerade noch rechtzeitig gelangen die Informationen in die Hände der dänischen Ministerpräsidentin.

       

      Stab und Besetzung

      Birgitte Nyborg Christensen Sidse Babett Knudsen
      Phillip Christensen Mikael Birkkjær
      Kasper Juul Pilou Asbæk
      Katrine Fønsmark Birgitte Hjort Sørensen
      Hanne Holm Benedikte Hansen
      Bent Sejrø Lars Knutzon
      Michael Laugesen Peter Mygind
      Laura Christensen Freja Riemann
      Niels Mikkelsen Hans Henrik Clemensen
      Omar Al-Jahwar Abdi Gouhad
      Joachim Chrone Ulf Pilgaard
      Regie Mikkel Nørgaard
      Drehbuch Adam Price
      Tobias Lindholm
      Jeppe Gjervig Gram
      Produktion DR
      Camilla Hammerich
      Kamera Lars Vestergaard
      Schnitt Martin Schade
      Musik Halfdan E
      Sonstige Mitwirkung Peter Andersen

      Die ganze Welt schaut auf Kopenhagen: Ministerpräsidentin Birgitte Nyborg erwartet die Ankunft der Präsidenten von Süd- und Nordkharun. Doch kurz bevor die verfeindeten Staatsmänner in Dänemark aufeinandertreffen sollen, wird ein Angriff südkharunischer Truppen auf die wichtige Ölstadt Orisia gemeldet. Der nordkharunische Präsident Omar Al-Jahwar verlässt sofort das Treffen und will binnen 24 Stunden abreisen, falls Südkharun seine Truppen nicht zurückzieht.

      Damit scheinen die Friedensverhandlungen gescheitert, noch bevor sie überhaupt begonnen haben. Als die Ministerpräsidentin von den chinesischen Waffen erfährt, die Nordkharuns Kriegspläne unterstützen, muss sie realisieren, dass Dänemark nur eine kleine Rolle innerhalb eines internationalen Machtkampfes spielt.

      Derweil gehen die TV1-Journalistinnen Katrine und Hanne der Geschichte um den dubiosen Niels Mikkelsen nach, der zusammen mit Joachim Chrone Geschäfte in Afrika macht. Es wird immer klarer, dass Mikkelsen unter verschiedenen Identitäten auftritt und für seine Ölgeschäfte die Ermordung zahlreicher Menschen in Kauf genommen hat. Um weitere Nachforschungen zu stoppen, bietet Mikkelsen den Journalistinnen schließlich geheime Dokumente an: Nordkharun hat Südkharun jahrelang um Milliarden von Dollar betrogen.

      In der Zwischenzeit ist es Birgitte Nyborg gelungen, die Chinesen von einer Verzögerung ihrer Waffenlieferung zu überzeugen. Zwölf Stunden bleiben der dänischen Regierung, um einen der grausamsten Bürgerkriege der Gegenwart zu beenden. Doch diesmal ist es TV1, der das unverhoffte Zusammentreffen der verfeindeten Präsidenten zu zerstören droht: Der Sender will mit dem nordkharunischen Betrugsskandal an die Öffentlichkeit gehen. Es gelingt Birgitte Nyborg gerade noch rechtzeitig, das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden: Die Unterlagen stellen sich als erfolgreiches Druckmittel heraus. Schließlich unterschreiben beide Präsidenten das Friedensabkommen.

      Doch Birgittes Freude an dem hart erarbeiteten Erfolg ist getrübt: Ihre Tochter Laura hat während ihrer Abwesenheit einen erneuten Zusammenbruch erlitten und muss in eine Klinik eingewiesen werden.

      Die vielfach preisgekrönte dänische Serie handelt vom Kampf um politische Macht, von persönlichen Opfern auf der politischen Bühne und von der Herausforderung, seinen eigenen Idealen treu zu bleiben. Auf spannende Art werden die Spielregeln von Politik und Medien hinterfragt. Im Mittelpunkt steht die 40-jährige Spitzenpolitikerin Birgitte Nyborg, die ihrer Partei durch persönlichen Einsatz und großen Idealismus zunächst zu einem bahnbrechenden Sieg verhilft. Doch damit ist noch nichts gewonnen.

      Fernsehserie Dänemark 2011- 2. Staffel

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.10.19
      23:55 - 00:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019