• 26.09.2019
      23:50 Uhr
      Borgen - Gefährliche Seilschaften (2/10) Wer wird EU-Kommissar? | arte
       

      Birgitte Nyborg muss einen neuen EU-Kommissar ernennen. Die Berufung ihres erfahrenen Parteifreundes Bent scheint naheliegend. Doch dieser wittert ein taktisches Kalkül hinter dem Vorschlag und lehnt zunächst ab. Die neuen „Ekspres“-Kolleginnen Hanne und Katrine verfolgen gemeinsam die schwierige Entscheidungsfindung der Regierung ...

      Donnerstag, 26.09.19
      23:50 - 00:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Birgitte Nyborg muss einen neuen EU-Kommissar ernennen. Die Berufung ihres erfahrenen Parteifreundes Bent scheint naheliegend. Doch dieser wittert ein taktisches Kalkül hinter dem Vorschlag und lehnt zunächst ab. Die neuen „Ekspres“-Kolleginnen Hanne und Katrine verfolgen gemeinsam die schwierige Entscheidungsfindung der Regierung ...

       

      Die Ernennung eines neuen EU-Kommissars durch Ministerpräsidentin Birgitte Nyborg gestaltet sich schwieriger als angenommen. Der erfahrene Bent Sejrø scheint ein naheliegender Kandidat, zumal ihre politischen Reibungen mit dem alten Parteifreund ein zunehmendes Problem innerhalb der Partei darstellen. Könnte es sein, dass Birgitte Nyborg versucht, Bent Sejrø auf diese Weise loszuwerden? Genau dieses Kalkül glaubt Sejrø in Birgittes Vorschlag zu erkennen und lehnt - enttäuscht von seiner ehemals engvertrauten Freundin - ab. Jacob Kruse, die zweite Wahl der Ministerpräsidentin, nutzt indes die ausstehende Nominierung, um seine machtpolitischen Ambitionen voranzubringen.

      Aber niemand hätte geahnt, wie weit Kruse für seine Ziele bereit ist zu gehen: Als Sejrø seine Meinung ändert und doch nach Brüssel möchte, verschweigt Kruse sein Wissen um dessen labile Gesundheit. Doch schon am Tag der Präsentation des neuen EU-Kommissars zahlt sich Kruses Schweigen in folgenschweren Konsequenzen aus: Sejrø erleidet einen Schlaganfall und muss auf unabsehbare Zeit ins Krankenhaus. Schuld, so die Schlagzeilen, sei die Ministerpräsidentin. Als bald darauf Kruses intrigantes Spiel ans Licht kommt, ist die von Sejrøs Zustand stark mitgenommene Ministerpräsidentin außer sich vor Wut ... 
      Währenddessen verfolgen die beiden „Ekspres“-Reporterinnen Katrine Fønsmark und Hanne Holm die schwierige Entscheidungsfindung der Regierung. Hanne wirkt dabei seltsam abwesend. Bald zeigt sich, wie sehr die sonst so souveräne Reporterin unter dem schlechten Verhältnis zu ihrer Tochter leidet. Als sie wieder zu trinken beginnt, kümmert sich Katrine um die Kollegin und lädt sie zu ihrem Geburtstagsessen mit Kasper ein. Dieser kann kaum verbergen, wie sehr er trotz seiner neuen Freundin noch an Katrine hängt.

      Fernsehserie Dänemark 2010, 2. Staffel

      „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ ist eine äußerst erfolgreiche dänische Politserie um Macht, Intrigen und die zentrale Rolle, welche die Medien in den heutigen modernen Demokratien spielen. Auf intelligente und spannende Art werden Fragen nach den Spielregeln der Politik und den persönlichen Folgen des Machtkampfs für die Beteiligten aufgeworfen.
      Die Serie wurde 2010 erstmals in Dänemark ausgestrahlt und erzielte mit rund 1,5 Millionen Zuschauern an jedem Sonntagabend - bei einer dänischen Gesamtbevölkerung von gut 5,5 Millionen - Sensationsquoten. Der Originaltitel verweist auf den Schauplatz, den Regierungssitz im Schloss Christiansborg, von den Dänen „Borgen“ genannt.
      Im Jahr 2010 gewann „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ in Turin den Prix Italia für die beste Fernsehserie, im Jahr darauf den Fipa d‘Or in Biarritz. Seither wurde die Serie für einen Emmy nominiert und vielfach mit weiteren internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter im Jahr 2012 ein BAFTA und 2014 ein Peabody Award. Produziert wurde „Borgen - Gefährliche Seilschaften“ vom öffentlich-rechtlichen dänischen Rundfunk DR, der sich bereits zuvor mit der ebenfalls Emmy-nominierten und vielfach prämierten Krimi-Serie „Kommissarin Lund“ profiliert hatte.
      Sidse Babett Knudsen wurde für die Rolle der Ministerpräsidentin Birgitte Nyborg unter anderem beim Fernsehfilmfestival von Monte Carlo des Jahres 2011 als beste weibliche Darstellerin ausgezeichnet. Pilou Asbæk, der den Journalisten Kasper Juul verkörpert, gewann 2011 den Preis der „Shooting Stars“ der Berlinale und wurde im selben Jahr mit dem Bodil-Award der dänischen Kritikervereinigung und dem Robert der dänischen Filmakademie als bester Hauptdarsteller prämiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 26.09.19
      23:50 - 00:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019