• 11.11.2021
      04:20 Uhr
      Bilder allein zuhaus - Das Frühstück im Grünen, Edouard Manet (1/3) Frankreich 2018 | arte
       

      „Bilder allein zuhaus“ nimmt Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. In der zweiten Staffel der etwas anderen Museumsserie liefern zehn weltberühmte Bilder neuen Stoff für 30 neue Folgen. Von Jan Vermeers „Mädchen mit dem Perlohrgehänge“ bis hin zu Edward Hoppers „Sommerabend“ werden in der Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 11.11.21
      04:20 - 05:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      VPS 04:19
      Stereo

      „Bilder allein zuhaus“ nimmt Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. In der zweiten Staffel der etwas anderen Museumsserie liefern zehn weltberühmte Bilder neuen Stoff für 30 neue Folgen. Von Jan Vermeers „Mädchen mit dem Perlohrgehänge“ bis hin zu Edward Hoppers „Sommerabend“ werden in der Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Pablo Munoz Gomez

      „Bilder allein zuhaus“ nimmt Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. In der zweiten Staffel der etwas anderen Museumsserie liefern zehn weltberühmte Bilder neuen Stoff für 30 neue Folgen. Von Jan Vermeers „Mädchen mit dem Perlohrgehänge“ bis hin zu Edward Hoppers „Sommerabend“ werden in der Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden.

      Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde.

      Dorothy Podber ist zurück! Bei den vier seriell auf dem Warhol-Bild abgebildeten Marilyns ist Panik angesagt, denn sie befürchten, dass Dorothy wieder auf sie schießt. Jede versucht auf ihre Art, eine Lösung zu finden ... Denn sie wissen: Die wahre Factory-Besucherin und Performance-Künstlerin Dorothy Podber schoss 1964 tatsächlich auf vier Warhol-Werke mit dem Porträt von Marilyn Monroe, die von da an „The Shot Marilyns“ hießen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 11.11.21
      04:20 - 05:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      VPS 04:19
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2021