• 26.12.2019
      04:45 Uhr
      Bilder allein zuhaus Mona Lisa, Leonardo da Vinci, "Online-Anmache" (2/3) | arte
       

      "Bilder allein zuhaus" nimmt zehn Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. Von Leonardo da Vincis "Mona Lisa" bis hin zu Norman Rockwells "The Problem We All Live With" werden in der 30-teiligen Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden. Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.12.19
      04:45 - 05:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 04:48
      Stereo HD-TV

      "Bilder allein zuhaus" nimmt zehn Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. Von Leonardo da Vincis "Mona Lisa" bis hin zu Norman Rockwells "The Problem We All Live With" werden in der 30-teiligen Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden. Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Maruca

      Mona Lisa ist einsam und beschließt, mit einer Dating-App zu flirten. Von GusBoGosse bis hin zu LoveRomantic69 sie kann sich vor virtuellen Verehrern kaum retten; sie bekommt eine Nachricht nach der anderen. Ein paar Männer scheinen auch wirklich interessant zu sein. Trotzdem geht nichts über das Finden der großen Liebe im wahren Leben ...

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.12.19
      04:45 - 05:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 04:48
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2019