• 21.12.2019
      04:44 Uhr
      Bilder allein zuhaus Harlekin und Pierrot, André Derain (2/3) | arte
       

      André Derains "Harlekin und Pierrot" entstand um 1924 und zeigt zwei Figuren der Commedia dell'Arte. Die beiden sind auf ihrem Gemälde sichtlich gelangweilt; die Zeit scheint geradezu stehen geblieben zu sein. Ihre Instrumente haben keine Saiten, so dass sie nicht einmal Musik spielen können. Um sich die Zeit zu vertreiben, bleibt ihnen nur, sich ein wenig zu zanken …

      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      04:44 - 05:05 Uhr (21 Min.)
      21 Min.
      Stereo HD-TV

      André Derains "Harlekin und Pierrot" entstand um 1924 und zeigt zwei Figuren der Commedia dell'Arte. Die beiden sind auf ihrem Gemälde sichtlich gelangweilt; die Zeit scheint geradezu stehen geblieben zu sein. Ihre Instrumente haben keine Saiten, so dass sie nicht einmal Musik spielen können. Um sich die Zeit zu vertreiben, bleibt ihnen nur, sich ein wenig zu zanken …

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Maruca

      "Bilder allein zuhaus" nimmt zehn Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. Von Leonardo da Vincis "Mona Lisa" bis hin zu Norman Rockwells "The Problem We All Live With" werden in der 30-teiligen Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden. Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      04:44 - 05:05 Uhr (21 Min.)
      21 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2019