• 13.10.2019
      08:55 Uhr
      Abgeschoben in eine fremde Heimat Negin | arte Mediathek
       

      Vier Jahre hatten die 13-jährige Negin und ihre Familie im norwegischen Farsund verbracht, als sie ausreisen mussten. Während ihres Aufenthalts in Norwegen trat die Familie zum Christentum über. Doch selbst die Tatsache, dass die Abwendung vom Islam im Iran verboten ist und unter Todesstrafe steht, konnte die norwegischen Behörden nicht davon überzeugen, das Abschiebungsverfahren einzustellen. Im Iran wurden Negin und ihre Familie von ihren Verwandten verstoßen, so dass ihnen keine andere Wahl blieb, als erneut zu fliehen.

      Sonntag, 13.10.19
      08:55 - 09:05 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo HD-TV

      Vier Jahre hatten die 13-jährige Negin und ihre Familie im norwegischen Farsund verbracht, als sie ausreisen mussten. Während ihres Aufenthalts in Norwegen trat die Familie zum Christentum über. Doch selbst die Tatsache, dass die Abwendung vom Islam im Iran verboten ist und unter Todesstrafe steht, konnte die norwegischen Behörden nicht davon überzeugen, das Abschiebungsverfahren einzustellen. Im Iran wurden Negin und ihre Familie von ihren Verwandten verstoßen, so dass ihnen keine andere Wahl blieb, als erneut zu fliehen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Ragnhild Sørheim

      Die vierteilige Dokumentarfilmreihe begleitet in Norwegen aufgewachsene Kinder, die kurz vor der Abschiebung stehen oder die bereits das Land verlassen mussten. Das Filmteam besucht die Kinder in ihrem neuen Zuhause, begleitet sie in ihrem Alltag und gibt ihnen eine Stimme. Einige von ihnen sind noch immer auf der Flucht, andere verstecken sich. Vor welchen Herausforderungen stehen die Kinder in der für sie so fremden Heimat? Was sind ihre Träume, was ihre Hoffnungen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 13.10.19
      08:55 - 09:05 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019