• 17.05.2021
      20:15 Uhr
      Der letzte Zeuge Spielfilm Deutschland 1960 | arte
       

      Der Mord an einem vier Monate alten Baby bringt ein Verfahren in Gang, das die unverheiratete Kindsmutter und einen ihr zu Hilfe geeilten Vertrauten sofort als Tatverdächtige ausmacht. Alles scheint für ihre Schuld zu sprechen. Doch wenn sie es nicht waren, wer hat dann das Kind getötet? Und wer hätte Interesse, die Straftat wirklich aufzuklären, wo die Lösung des Falls doch bereits erfolgt scheint?

      Montag, 17.05.21
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Der Mord an einem vier Monate alten Baby bringt ein Verfahren in Gang, das die unverheiratete Kindsmutter und einen ihr zu Hilfe geeilten Vertrauten sofort als Tatverdächtige ausmacht. Alles scheint für ihre Schuld zu sprechen. Doch wenn sie es nicht waren, wer hat dann das Kind getötet? Und wer hätte Interesse, die Straftat wirklich aufzuklären, wo die Lösung des Falls doch bereits erfolgt scheint?

       

      Ingrid Bernhardy findet ihre vier Monate alte Tochter zu Hause mit einem Gürtel erwürgt auf. Verzweifelt ruft sie ihren Geliebten, den verheirateten Geschäftsmann und Vater ihres Kindes, Werner Rameil, in Berlin an. Erfolglos versucht er, sie zu beruhigen. Auf der Suche nach einem Ausweg bittet Ingrid ihren ehemaligen Liebhaber Dr. Stephan, der die junge Frau noch immer aufrichtig liebt, um Hilfe. Als die Polizei am Tatort eintrifft, werden er und Ingrid aufgrund einiger fragwürdiger Dokumente des Mordes an Ingrids Baby verdächtigt. Die Indizien erscheinen eindeutig, hinter beiden schließt sich die Tür des Untersuchungsgefängnisses. Dr. Stephans Anwalt kann nach Wochen die Freilassung seines Mandanten erwirken, aber nicht verhindern, dass dessen Ansehen Schaden nimmt. Mit den Ereignissen ersterben auch seine Gefühle für Ingrid. Ingrid steht nun allein vor Gericht. Nur ihr Verteidiger Dr. Fox ist von ihrer Unschuld überzeugt, kämpft jedoch fast auf verlorenem Posten ...

      Der aufrüttelnde Film von Wolfgang Staudte klagt Missstände in der Strafprozessordnung seiner Entstehungszeit an. Heute ist dieses spannende Krimi-Drama ein einzigartig bewegendes Dokument. Der Film wurde mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet sowie mit zwei Filmbändern in Gold; Wolfgang Staudte wurde 1961 bei den Filmfestspielen Cannes für die Goldene Palme nominiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2021