• 02.12.2020
      22:50 Uhr
      maischberger. die woche Moderation: Sandra Maischberger | Das Erste
       

      Sandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus - journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend. Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.
      Gäste:

      • Elke Heidenreich (Schriftstellerin)
      • Karl Lauterbach, SPD (Bundestagsabgeordneter und Epidemiologe)
      • Wolfgang Kubicki, FDP (Bundestagsvizepräsident)
      • Maren Kroymann (Kabarettistin)
      • Oliver Köhr (ARD-Hauptstadtkorrespondent)
      • Jan Fleischhauer ("Focus"-Kolumnist)

      Mittwoch, 02.12.20
      22:50 - 00:05 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      Sandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus - journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend. Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.
      Gäste:

      • Elke Heidenreich (Schriftstellerin)
      • Karl Lauterbach, SPD (Bundestagsabgeordneter und Epidemiologe)
      • Wolfgang Kubicki, FDP (Bundestagsvizepräsident)
      • Maren Kroymann (Kabarettistin)
      • Oliver Köhr (ARD-Hauptstadtkorrespondent)
      • Jan Fleischhauer ("Focus"-Kolumnist)

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Sandra Maischberger

      Die Corona-Infektionszahlen bleiben in Deutschland trotz der Kontaktbeschränkungen auf einem hohen Niveau. Werden deshalb schon bald weitere Verschärfungen notwendig sein? Ist der Kurs der Bundesregierung in der Pandemiebekämpfung wirklich effektiv? Darüber streiten der SPD-Politiker Karl Lauterbach und der Vizepräsident des Bundestages Wolfgang Kubicki (FDP).

      Wegen der Corona-Maßnahmen können viele Kulturschaffende nicht mehr arbeiten. Konzertsäle, Theater und Bühnen sind bis auf weiteres geschlossen. Wie sehr leidet die Kultur unter dem Shutdown? Wie erlebt die Schriftstellerin Elke Heidenreich die Pandemie? Und wie sehr ändern sich Mensch und Gesellschaft während Krisenzeiten? Elke Heidenreich ist zu Gast im Studio.

      Die AfD hat am Wochenende ihren Bundesparteitag abgehalten. Der Co-Vorsitzende Jörg Meuthen warnte seine Partei eindringlich davor, sich mit der "Querdenken-Bewegung" gemein zu machen und kritisierte die "rechten Provokateure" in den eigenen Reihen. Prominente Parteimitglieder wie Alexander Gauland übten scharfe Kritik an diesem Kurs. Wie geht der Streit weiter? Könnte sich die AfD spalten?

      Es diskutieren, kommentieren und erklären die Kabarettistin Maren Kroymann, der stellvertretende Leiter des ARD-Hauptstadtstudios Oliver Köhr und der "Focus"-Kolumnist Jan Fleischhauer.

      Gäste:

      • Elke Heidenreich (Schriftstellerin)
      • Karl Lauterbach, SPD (Bundestagsabgeordneter und Epidemiologe)
      • Wolfgang Kubicki, FDP (Bundestagsvizepräsident)
      • Maren Kroymann (Kabarettistin)
      • Oliver Köhr (ARD-Hauptstadtkorrespondent)
      • Jan Fleischhauer ("Focus"-Kolumnist)

      Sandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus - journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend. Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 02.12.20
      22:50 - 00:05 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.02.2021