ARD Themenwoche 2017 Woran glaubst Du?

15.06.2017
22:45 Uhr
Nuhr dran glauben Von und mit Dieter Nuhr - ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?" | Das Erste
Tipp

Irgendwann müssen wir alle dran glauben. Bis dahin gilt oft: Glaube ist gut, Wissen ist besser. Man sagt, der Glaube versetze Berge. Das stimmt nicht. Berge bewegen sich ausschließlich durch Plattentektonik oder Vulkanismus. Trotzdem glauben Menschen daran. Dieter Nuhr ist dem Glauben auf der Spur, erklärt wie er entsteht, was er bewirkt und weiß, dass Glauben allein nicht ausreicht. Er stellt nicht nur die Frage: Woran glauben wir? Er fragt auch nach, was eigentlich passiert, wenn wir ihn infrage stellen. Intelligent, überraschend und vor allem: sehr komisch.

Irgendwann müssen wir alle dran glauben. Bis dahin gilt oft: Glaube ist gut, Wissen ist besser. Nicht umsonst waren die letzten Worte des Reisenden im Angesicht des Tigers: Ich glaube, der tut nix. Die Erfahrung zeigt, dass Wissen oftmals eine erheblich bessere Grundlage für eine Entscheidung ist.

Aber was ist der Mensch bereit zu tun - aus bloßem Glauben? Immer mehr Menschen auf dieser Welt sind willens, dafür in den Krieg zu ziehen, sich in die Luft zu sprengen oder anderen Vorschriften zu machen. Menschen sollen sich in Säcke hüllen, den Ring eines Geistlichen küssen oder dem großen Wumbatamba huldigen. Alles, weil es der liebe Gott angeblich so will. Aber wer weiß das schon? Keiner. Deshalb heißt es "Glaube".

Man sagt, der Glaube versetze Berge. Das stimmt nicht. Berge bewegen sich ausschließlich durch Plattentektonik oder Vulkanismus. Trotzdem glauben Menschen daran. Dieter Nuhr ist dem Glauben auf der Spur, erklärt wie er entsteht, was er bewirkt und weiß, dass Glauben allein nicht ausreicht. Er stellt nicht nur die Frage: Woran glauben wir? Er fragt auch nach, was eigentlich passiert, wenn wir ihn infrage stellen. Intelligent, überraschend und vor allem: sehr komisch.

ARD-Themenwoche 2017: "Woran glaubst Du?"

Auf der Suche nach uns selbst, nach letzten Gewissheiten und unserem Lebenssinn schlagen wir verschiedene Wege ein. Ganz gleich, ob wir an Gott oder an die Vernunft glauben oder zum Meditationskurs gehen: "Woran glaubst Du?" ist eine Frage, die jeden betrifft, der man sich nicht einfach entziehen kann. Trifft sie doch den Kern des Menschseins.

Gerade in einer Zeit, in der zum einen Unkenntnis und Ratlosigkeit in Glaubensangelegenheiten zunehmen, zum anderen sich Familienstrukturen massiv ändern und Arbeitsverhältnisse unsicherer werden, kommt der Frage nach den Gewissheiten eine grundlegende Bedeutung zu. Auch wenn Menschen den Volkskirchen den Rücken kehren, gibt es ein wachsendes Interesse an Religion, einer Sehnsucht nach Spiritualität und Neugier auf übersinnliche Erfahrungen.

In der ARD-Themenwoche soll der Blick für viele Spielarten des Glaubens geöffnet, traditionelle Glaubenswelten und esoterische Strömungen sollen gleichermaßen dargestellt werden. Die Themenwoche untersucht, ob und wie die Kraft des Glaubens Menschen heute helfen kann, ihr Leben angesichts einer Fülle von Entscheidungsmöglichkeiten und der Herausforderung einer sich rasant verändernden Gesellschaft zu gestalten.

Das Erste

Donnerstag, 15.06.17 | 22:45 - 23:30 (45 Min.)