• 12.06.2018
      10:25 Uhr
      Panda, Gorilla & Co. (262) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | SR Fernsehen
       

      Seit einigen Wochen teilt sich das einjährige Puma-Mädchen Missoula mit der gleichaltrigen Java-Leopardin Sri Kandi stundenweise ein Gehege. Missoula ist eine seltene Montana-Puma-Zuchtkatze, die im Tierpark von Hand aufgezogen wurde. Von der Java-Leopardin soll Missoula vor allen Dingen „Katzenverhalten“ lernen. Doch Sri Kandi ist die neue Gesellschaft noch nicht geheuer. Etwas aufgeschlossener gegenüber ihrem neuen Mitbewohner scheint Kugelgürteltier Sandra zu sein. Liebhaber Alfons zieht heute mit seiner Kiste bei ihr ein.

      Dienstag, 12.06.18
      10:25 - 11:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Seit einigen Wochen teilt sich das einjährige Puma-Mädchen Missoula mit der gleichaltrigen Java-Leopardin Sri Kandi stundenweise ein Gehege. Missoula ist eine seltene Montana-Puma-Zuchtkatze, die im Tierpark von Hand aufgezogen wurde. Von der Java-Leopardin soll Missoula vor allen Dingen „Katzenverhalten“ lernen. Doch Sri Kandi ist die neue Gesellschaft noch nicht geheuer. Etwas aufgeschlossener gegenüber ihrem neuen Mitbewohner scheint Kugelgürteltier Sandra zu sein. Liebhaber Alfons zieht heute mit seiner Kiste bei ihr ein.

       

      Seit einigen Wochen teilt sich das einjährige Puma-Mädchen Missoula mit der gleichaltrigen Java-Leopardin Sri Kandi stundenweise ein Gehege. Missoula ist eine seltene Montana-Puma-Zuchtkatze, die im Tierpark von Hand aufgezogen wurde. Von der Java-Leopardin soll Missoula vor allen Dingen „Katzenverhalten“ lernen. Doch Sri Kandi ist die neue Gesellschaft noch nicht geheuer.

      Etwas aufgeschlossener gegenüber ihrem neuen Mitbewohner scheint Kugelgürteltier Sandra zu sein. Liebhaber Alfons zieht heute mit seiner Kiste bei ihr ein. Gürteltiere sind eigentlich Einzelgänger und werden deshalb im Zoo nur zu Paarungszwecken zusammen gelassen. Das letzte Rendezvous von Sandra und Alfons blieb aber leider ohne den erhofften Erfolg.

      Jungtiere heranzuzüchten ist auch das erklärte Ziel bei der asiatischen Löwengruppe im Tierpark. Doch dafür müsste Raubkatzen-Mann Boris endlich seine Schüchternheit gegenüber den beiden Schwestern Churchilla und Shakira ablegen. Bei den zwei Sibirischen Tigern Darius und Avrora ist die Liebe dagegen bereits groß.

      Neue Bewohner hat auch das Zoo-Insektarium: Hier ist ein Stamm Blattschneidemeisen eingezogen, der in Sachen Hausbau eine interessante Symbiose eingeht. Die afrikanische Vogelspinne aus der Schau zieht dagegen nicht ganz so freiwillig um. Aufgrund ihres aggressiven Verhaltens gegenüber Besuchern wird sie quasi zwangsumgesiedelt.

      Ein ähnliches Schicksal hat den halbwüchsigen Nyala-Antilopenbock Bruce ereilt: Er hatte sich auf der Flusspferdanlage mit seinem Vater in die Haare bekommen und muss nun allein auf einer Anlage beim Giraffenhaus leben.

      Außerdem in dieser Folge: Morgenritual bei Gorilla Ivo, ein Eiweiß-Snack für die Bartaffen, schmackhaftes Spielzeug für Elefantenkind Anchali und ein ungewöhnlicher Haarschneidetermin bei Orang-Utan Enche.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.02.2019