• 09.10.2022
      13:30 Uhr
      Mit Blasmusik durch Bayern In Nürnberg und Fürth mit Georg Ried | BR Fernsehen
       

      Seit vielen Jahren präsentiert der BR-Blasmusikkenner Georg Ried die Sendereihe "Mit Blasmusik durch Bayern", in der er verschiedene Regionen bereist und ihre besten Ensembles und musikalischen Spezialitäten vorstellt. Diesmal besucht er die fränkische Hauptstadt Nürnberg und das nahe gelegene Fürth.

      Sonntag, 09.10.22
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Seit vielen Jahren präsentiert der BR-Blasmusikkenner Georg Ried die Sendereihe "Mit Blasmusik durch Bayern", in der er verschiedene Regionen bereist und ihre besten Ensembles und musikalischen Spezialitäten vorstellt. Diesmal besucht er die fränkische Hauptstadt Nürnberg und das nahe gelegene Fürth.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Georg Ried

      Mit einer Fanfare des Ensembles Blechquadrat auf der mächtigen Kaiserburg beginnt die musikalische Rundfahrt durch Nürnberg und nicht nur an diesem historischen Ort spürt man die große Bedeutung, die diese Stadt jahrhundertelang hatte: Sie zählte zu Europas wichtigsten Handelszentren, in denen auch Wissenschaft, Kunst und Musik eine große Rolle spielten.
      Der berühmte Meistersinger Hans Sachs lebte hier, der Komponist Johann Pachelbel, der angebliche Erfinder der Taschenuhr Peter Henlein und Albrecht Dürer, der bis heute zu den weltweit größten Künstlern zählt. Georg Ried besichtigt sein Wohnhaus, das 500 Jahre überdauert hat, davor gibt es ein Ständchen von Philharmenka – die Nürnberger Böhmische, die Mitglieder der Nürnberger Philharmoniker gegründet haben.
      Natürlich lässt sich der Moderator die ebenfalls weltberühmten Bratwürste servieren, im Gasthof Zum Guldenen Stern, der 1419 erbaut wurde, also noch vor der Zeit von Dürer, mit guter Unterhaltung von der Nürnberger Wirtshausmusi. Eine "Bier-Oper“ gibt es auch in dieser Stadt, kreiiert vom Saxofon-Quartett Fiasco Classico, das auch visuell mit einer sehr raffinierten Kombination von Klassik und Rockmusik unterhält.
      Von Nürnberg nach Fürth fuhr 1835 Deutschlands erste Eisenbahn, aber Georg Ried fährt mit der U-Bahn zur Fürther Comödie, wo "Waltraud und Mariechen“ alias Heißmann und Rassau, ihn zum Kaffeeklatsch empfangen. Klar, dass der komisch verläuft, aber das machen die nostalgischen Melodien wett, die Georg Ried mit dem Pianisten und Komponisten Thilo Wolf präsentiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022