• 16.06.2018
      10:45 Uhr
      Vox Pop Das Einfrieren von Eizellen / Ein-Pfund-Häuser | arte
       

      "Vox Pop" berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Auch in dieser Woche beleuchtet "Vox Pop" wieder zwei Themen, die Europa bewegen. Zunächst geht es um das Einfrieren von Eizellen. Dazu hat sich das Magazin in Spanien umgehört. Im Interview mit Franck Hont, Stadtrat in Liverpool, geht es anschließend um eine genannte „One-Pound-House“-Initiative in Großbritannien.

      Moderation: John Paul Lepers

      Samstag, 16.06.18
      10:45 - 11:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Vox Pop" berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Auch in dieser Woche beleuchtet "Vox Pop" wieder zwei Themen, die Europa bewegen. Zunächst geht es um das Einfrieren von Eizellen. Dazu hat sich das Magazin in Spanien umgehört. Im Interview mit Franck Hont, Stadtrat in Liverpool, geht es anschließend um eine genannte „One-Pound-House“-Initiative in Großbritannien.

      Moderation: John Paul Lepers

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nicolas Thepot
      • Social Freezing: Die biologische Uhr austricksen

      Frauen bekommen immer später ihr erstes Kind. In Europa sind Erstgebärende heute im Schnitt 29 Jahre alt. Je länger das Abwarten, umso lauter tickt die biologische Uhr. Um sie auszutricksen, könnten die Frauen ihre Eizellen für eine spätere Schwangerschaft einfrieren lassen und in der Zwischenzeit an ihrer Karriere basteln und sich selbst verwirklichen. Wäre das nicht die Lösung?
      In Europa gehen die Meinungen diesbezüglich auseinander. 51 Prozent der Befragten sind für das „Social Freezing“, das Einfrieren von Eizellen ohne medizinische Indikation. 49 Prozent sind dagegen.

      Kontroverse der Woche: Für oder gegen „Social Freezing“?
      Verboten ist das Verfahren nur in drei Ländern: Frankreich, Malta und Österreich. Was spricht dagegen? „Sowas ist Lifestyle; aus ethischen und religiösen Gründen ist es nicht vertretbar“. „Das kann in Geschäftemacherei und Handel mit Eizellen ausarten. Sehr gefährlich“.
      Dem widersprechen Befürworter des „Social Freezing“. Nach der Einführung der Pille und dem Recht auf Abtreibung sei das Verfahren ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Selbstbestimmung der Frau in Bezug auf ihren Körper.

      Recherche der Woche: "Vox Pop" hat sich in Spanien umgehört, wo das Geschäft mit dem Einfrieren von Eizellen besonders floriert. Es gibt bereits erste Partnerschaften zwischen Kliniken und Unternehmen, die Mitarbeiterinnen nahelegen, ihre Schwangerschaft auf später zu verschieben. Eine Premiere in Europa.

      • Ein-Pfund-Häuser: Die Lösung für verwaiste Städte?

      Geschäfte schließen, Wohnungen stehen leer … Viele europäische Innenstädte verwaisen. Um dem entgegenzuwirken, bieten einige Stadtverwaltungen Immobilien zum symbolischen Preis von einem Euro an. Bedingung: Der glückliche Käufer muss sich verpflichten, das Objekt zu renovieren und selbst zu bewohnen. So soll neues Leben in die Viertel einziehen.

      Zu Gast bei "Vox Pop" ist in dieser Woche Stadtrat Franck Hont. Er ist in der britischen Stadt Liverpool für Stadt- und Wohnungsbau zuständig und hat das erste „One-pound-House“-Projekt in Europa mitinitiiert.
      Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Die Liverpooler Initiative hat bereits Nachahmer in Europa gefunden. In der „Vox Pop“-Reportage spricht John Paul Lepers mit Besitzern solcher Immobilien.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 16.06.18
      10:45 - 11:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.08.2018