• 11.06.2020
      06:45 Uhr
      Vox Pop Was tun, wenn Ärzte irren? / Rente: Welches Modell ist ideal? | arte
       

      Jeden Sonntagvormittag präsentiert Nora Hamadi das aktuelle Geschehen und wichtige Gesellschaftsthemen in Europa. „Vox Pop“ mischt sich mutig ein und behandelt jede Woche zwei große gesellschaftliche Debatten in Form von Recherchen und im Interview mit dem Gast der Woche.
      Themen:

      • Kunstfehler, ein Tabu?
      • Rentenreform: pro und kontra
      • Zu Gast bei „Vox Pop“ ist diese Woche Dr. Monika Queisser, Leiterin der Abteilung Sozialpolitik bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

      Donnerstag, 11.06.20
      06:45 - 07:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 06:40
      Stereo HD-TV

      Jeden Sonntagvormittag präsentiert Nora Hamadi das aktuelle Geschehen und wichtige Gesellschaftsthemen in Europa. „Vox Pop“ mischt sich mutig ein und behandelt jede Woche zwei große gesellschaftliche Debatten in Form von Recherchen und im Interview mit dem Gast der Woche.
      Themen:

      • Kunstfehler, ein Tabu?
      • Rentenreform: pro und kontra
      • Zu Gast bei „Vox Pop“ ist diese Woche Dr. Monika Queisser, Leiterin der Abteilung Sozialpolitik bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nicolas Thepot
      Gast Monika Queisser
      Moderation Nora Hamadi
      • Kunstfehler, ein Tabu?

      Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation fällt europaweit jeder Zehnte im Krankenhaus einem Behandlungsfehler zum Opfer. Statistiken zufolge kommen in Belgien 2.000, in Spanien 7.000 und in Großbritannien 22.000 Menschen pro Jahr durch ärztliche Kunstfehler zu Tode. Geschädigte Patienten haben es sehr schwer, ihre Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche anerkennen zu lassen und durchzusetzen, sei es wegen mangelnder Transparenz oder aufgrund bewusster Geheimhaltung. Warum werden Behandlungsfehler verschwiegen und vertuscht? Wie soll man sie korrigieren, wenn sie unsichtbar bleiben?Recherche der Woche: „Vox Pop“ hat den Ursachen für dieses „Gesetz des Schweigens“ in Frankreich, Belgien und Dänemark nachgespürt.

      • Rentenreform: pro und kontra

      In Frankreich spaltet die Rentenreform die öffentliche Meinung. Zu den Kritikpunkten der Gegner dieses Projektes zählt die Einführung des Punktesystems, auf dessen Grundlage die Rentenansprüche fortan berechnet werden sollen. In mehreren EU-Ländern werden bereits Rentenpunkte vergeben, so auch in Deutschland. Dieses System beruht auf dem Prinzip, dass jeder in die Rentenkasse eingezahlte Euro tatsächlich den gleichen Rentenanspruch generiert, was in Frankreich bisher nicht der Fall ist: Dort werden nicht alle Beitragsjahre in allen Beschäftigtenkategorien gleich berücksichtigt. Bringt das Punktesystem die optimale Lösung der Probleme?

      Zu Gast bei „Vox Pop“ ist diese Woche Dr. Monika Queisser, Leiterin der Abteilung Sozialpolitik bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Ihrer Meinung nach ist die Vergabe von Rentenpunkten ein einfacheres, gerechteres und flexibleres System.Kontroverse der Woche: Rentenpunkte - Nur eine Anpassung?Die Staaten, die zum Punktesystem übergehen wollen, versprechen sich davon eine Vereinfachung der Rentenberechnung: Schluss mit der Einzelfallbearbeitung und mit den - insbesondere in Frankreich - äußerst zahlreichen Sonderkategorien. Außerdem ermöglicht das Punktesystem Einsparungen.Viele Rentner befürchten dagegen, dass das Punktesystem ihre Verhältnisse noch prekärer macht und sie zwingt, ihr Leben lang zu sparen, also aus eigener Tasche vorzusorgen, um im Alter ihr Auskommen zu haben.Und wie immer berichten “Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche: In einigen Staaten bekommen alle die gleiche Grundrente, müssen dafür aber einen hohen Anteil an kapitalbasierter Altersvorsorge in Kauf nehmen. Wie sieht die Sicherungsarchitektur in Dänemark und den Niederlanden aus?
       

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 11.06.20
      06:45 - 07:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 06:40
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.07.2020