• 19.02.2018
      09:30 Uhr
      Anne Will Deniz Yücel ist frei - was bedeutet das für das Verhältnis zur Türkei? | PHOENIX
       

      Nach mehr als einem Jahr Haft ohne Anklage ist der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel wieder frei! Der Freilassung gingen umfangreiche Verhandlungen der Regierungen voraus. Das Auswärtige Amt bekräftigt, dass es keine "Deals" gegeben habe. Der Fall Yücel hatte das deutsch-türkische Verhältnis schwer belastet. Was bedeutet seine Freilassung nun für die Beziehung beider Länder?

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Ulf Poschardt, "Welt"-Chefredakteur
      • Norbert Röttgen, CDU
      • Sevim Dagdelen, Die Linke
      • Michael Roth, SPD
      • Peter Steudtner, Menschenrechtsaktivist

      Montag, 19.02.18
      09:30 - 10:35 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

      Nach mehr als einem Jahr Haft ohne Anklage ist der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel wieder frei! Der Freilassung gingen umfangreiche Verhandlungen der Regierungen voraus. Das Auswärtige Amt bekräftigt, dass es keine "Deals" gegeben habe. Der Fall Yücel hatte das deutsch-türkische Verhältnis schwer belastet. Was bedeutet seine Freilassung nun für die Beziehung beider Länder?

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Ulf Poschardt, "Welt"-Chefredakteur
      • Norbert Röttgen, CDU
      • Sevim Dagdelen, Die Linke
      • Michael Roth, SPD
      • Peter Steudtner, Menschenrechtsaktivist

       

      Gäste:

      • Ulf Poschardt, "Welt"-Chefredakteur
      • Norbert Röttgen, CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages
      • Sevim Dagdelen, Die Linke, stellvertretende Fraktionsvorsitzende
      • Michael Roth, SPD, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt
      • Peter Steudtner, Menschenrechtsaktivist, saß mehrere Monate in türkischer Haft

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2018