• 16.05.2018
      00:45 Uhr
      THADEUSZ und die Beobachter Talk mit Jörg Thadeusz | rbb Fernsehen
       

      Nach dem Entschluss des amerikanischen Präsidenten, das Atom-Abkommen mit dem Iran aufzukündigen, bewegen sich die Reaktionen zwischen Sorge und Ratlosigkeit. Verfolgt Donald Trump mit seiner robust vorgetragenen Entscheidung eine bestimmte Strategie?

      Zu Gast sind:

      • Claudia Kade (Die Welt)
      • Elisabeth Niejahr (Wirtschaftswoche)
      • Dr. Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost)
      • Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 16.05.18
      00:45 - 01:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Nach dem Entschluss des amerikanischen Präsidenten, das Atom-Abkommen mit dem Iran aufzukündigen, bewegen sich die Reaktionen zwischen Sorge und Ratlosigkeit. Verfolgt Donald Trump mit seiner robust vorgetragenen Entscheidung eine bestimmte Strategie?

      Zu Gast sind:

      • Claudia Kade (Die Welt)
      • Elisabeth Niejahr (Wirtschaftswoche)
      • Dr. Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost)
      • Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

       

      Mit vier Kolleginnen und Kollegen diskutiert Jörg Thadeusz in "THADEUSZ und die Beobachter" unter anderem folgende aktuelle politische Ereignisse und Entwicklungen:
      Ob Iran -Abkommen oder der Botschaftsumzug nach Jerusalem: Die einsamen Entscheidungen von US-Präsident Trump mit brisanten Konsequenzen für den Nahen Osten legen die Lunte an ein politisches Pulverfass und schütteln die Welt gerade ordentlich durch. Wird die transatlantische Allianz dieser Zerreißprobe standhalten oder löst sie sich gerade in ihre Bestandteile auf? Schlägt nun die Stunde für die Visionen eines neuen Europas von Frankreichs Präsident Macron? Ist Deutschland wirklich bereit dafür, und was wären die Alternativen?

      Vielleicht ein neuer Kuschelkurs mit Russland? Hier beginnt in vier Wochen die Fußball-WM und Außenminister wie auch Kanzlerin sind gerade gerngesehene Gäste. Der ARD-Journalist und Dopingaufklärer Hajo Seppelt hat es hingegen geschafft, von Präsident Putin fast persönlich ausgeladen zu werden. Sind das erste Vorboten eines Turniers der schlechten Laune?

      Außerdem bei THADEUSZ und die BEOBACHTER:
      Nach dem fast schon euphorisch gefeierten Abschneiden beim Eurovision Song Contest stellt sich die Frage: Wie toll darf Deutschland sich freuen, Vierter zu werden? Genügt unser Land mit diesem Anspruch den Herausforderungen der Zukunft? Reicht es, als ,Sieger der Herzen’ Innovationen zu fürchten und behutsam für eine ,Ethik der Digitalisierung’ zu werben? Oder wollen wir doch lieber mit neuer Kraft Siegerpodeste
      erklimmen?

      Zu Gast sind:

      • Claudia Kade (Die Welt)
      • Elisabeth Niejahr (Wirtschaftswoche)
      • Dr. Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost)
      • Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

      THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung
      des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen
      und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert
      Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus
      möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen. Dazu steuern die „Beobachter“, Journalistinnen und Publizisten aus der Berliner Szene, politische Expertise bei, die Fähigkeit zur Analyse und eine gute Portion Lebensweisheit. Schließlich steht hinter jedem Punkt auf der politischen Agenda auch eine Frau oder ein Mann, die oder der diese Entwicklung vorantreibt oder verhindert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018