• 25.02.2018
      21:45 Uhr
      Anne Will Angeschlagen auf der Zielgeraden - gelingt Schwarz-Rot der Neuanfang? | Das Erste
       

      Anne Will - ab sofort sonntags mit Gebärdenübersetzung über HbbTV

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg und kommissarischer Parteivorsitzender
      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios
      • Frank Richter, Theologe und ehem. Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
      • Andreas Rödder, Historiker, CDU-Mitglied

      Sonntag, 25.02.18
      21:45 - 22:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Anne Will - ab sofort sonntags mit Gebärdenübersetzung über HbbTV

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg und kommissarischer Parteivorsitzender
      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios
      • Frank Richter, Theologe und ehem. Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
      • Andreas Rödder, Historiker, CDU-Mitglied

       

      Nach der überraschenden Entscheidung, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin zu machen, will Angela Merkel bis zum CDU-Parteitag am Montag die Namen der CDU-Bundesminister präsentieren. Wird sie damit auf ihre Kritiker zugehen? Währenddessen wirbt die SPD-Spitze für die Zustimmung ihrer Mitglieder zum Koalitionsvertrag. Gelingt der GroKo insgesamt ein Neuanfang? Kann Schwarz-Rot damit auch das Vertrauen vieler kritischer Bürger zurückgewinnen?

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg und kommissarischer Parteivorsitzender
      • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen
      • Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios
      • Frank Richter, Theologe und ehem. Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
      • Andreas Rödder, Historiker, CDU-Mitglied

      Die Sendung "Anne Will" wird ab 21. Januar 2018 im HbbTV-Angebot des Ersten mit Gebärdensprache begleitet.
      Die Gebärdenübersetzung kann mit der Fernbedienung über die ARD-Startleiste des Ersten aufgerufen werden.
      Voraussetzung für die Nutzung ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2018