• 29.05.2018
      10:15 Uhr
      Hart aber fair Titel: Mieten zu hoch, Bauen zu teuer - wenn Wohnen arm macht! | 3sat
       

      In Städten und Boom-Regionen explodieren die Mieten. Warum sind Wohnungen vielerorts Mangelware? Muss der Staat die Mieter stärker vor Spekulanten schützen und Vorschriften kippen, die Bauen und Wohnen unerschwinglich machen?

      Zu Gast sind:

      • Katarina Barley, SPD, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
      • Katja Suding, FDP, Bundestagsabgeordnete; stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende
      • Klaus-Peter Hesse, Geschäftsführer ZIA - Zentraler Immobilien Ausschuss
      • Florian Schmidt, B'90/Grüne, Baustadtrat in Berlin
      • Christine Hannemann, Professorin für Wohnsoziologie an der Universität Stuttgart

      Dienstag, 29.05.18
      10:15 - 11:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      In Städten und Boom-Regionen explodieren die Mieten. Warum sind Wohnungen vielerorts Mangelware? Muss der Staat die Mieter stärker vor Spekulanten schützen und Vorschriften kippen, die Bauen und Wohnen unerschwinglich machen?

      Zu Gast sind:

      • Katarina Barley, SPD, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
      • Katja Suding, FDP, Bundestagsabgeordnete; stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende
      • Klaus-Peter Hesse, Geschäftsführer ZIA - Zentraler Immobilien Ausschuss
      • Florian Schmidt, B'90/Grüne, Baustadtrat in Berlin
      • Christine Hannemann, Professorin für Wohnsoziologie an der Universität Stuttgart

       

      Moderation: Frank Plasberg

      Die Sendung "Hart aber fair" wird seit Januar 2018 im HbbTV-Angebot des Ersten mit Gebärdensprache begleitet. Die Gebärdenübersetzung kann mit der Fernbedienung über die ARD-Startleiste des Ersten aufgerufen werden. Voraussetzung für die Nutzung ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018