• 14.06.2020
      01:40 Uhr
      Die besten Musikshows - Beat-Club, Disco & Bananas Ein Film von Marion Försching | WDR Fernsehen
       

      "Liebe Freunde, nun ist es endlich so weit, in wenigen Sekunden beginnt die erste Show im deutschen Fernsehen, die nur für euch gemacht ist. Sie aber, meine Damen und Herren, die sie Beatmusik nicht mögen, bitten wir um ihr Verständnis." Mit diesen Worten kündigte Nachrichtensprecher Wilhelm Wieben am 25. September 1965 die erste Folge des "Beat-Club" an. Zum ersten Mal kamen internationale Rockstars in die deutschen Wohnzimmer. Die Musikshows von damals waren bunt, schrill, witzig und experimentell. Unvergessen sind Sendungen wie "Disco", "Rockpalast" oder "Formel eins", die eine ganze Generation prägten und heute Kult sind.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.06.20
      01:40 - 03:10 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:45

      "Liebe Freunde, nun ist es endlich so weit, in wenigen Sekunden beginnt die erste Show im deutschen Fernsehen, die nur für euch gemacht ist. Sie aber, meine Damen und Herren, die sie Beatmusik nicht mögen, bitten wir um ihr Verständnis." Mit diesen Worten kündigte Nachrichtensprecher Wilhelm Wieben am 25. September 1965 die erste Folge des "Beat-Club" an. Zum ersten Mal kamen internationale Rockstars in die deutschen Wohnzimmer. Die Musikshows von damals waren bunt, schrill, witzig und experimentell. Unvergessen sind Sendungen wie "Disco", "Rockpalast" oder "Formel eins", die eine ganze Generation prägten und heute Kult sind.

       

      Es war ein Ereignis - eine Musikshow für junge Leute: "Liebe Freunde, nun ist es endlich so weit, in wenigen Sekunden beginnt die erste Show im deutschen Fernsehen, die nur für euch gemacht ist. Sie aber, meine Damen und Herren, die sie Beatmusik nicht mögen, bitten wir um ihr Verständnis." Mit diesen Worten kündigte Nachrichtensprecher Wilhelm Wieben am 25. September 1965 die erste Folge des "Beat-Club" an. Zum ersten Mal kamen internationale Rockstars in die deutschen Wohnzimmer und machten Millionen junger Musikfans glücklich. Jimi Hendrix, The Who, Deep Purple - sie alle traten live im "Beat-Club" auf.

      Und die Welle ging weiter, immer neue Musikshows flimmerten in den 60er, 70er und 80er Jahren über die Bildschirme. Aus heutiger Sicht ein ganz besonderes Stück Fernsehgeschichte, denn die Musikshows waren bunt, schrill, witzig, anarchisch und experimentell. In "Schlager für Schlappohren" legte ein Moderator - unterstützt von einem sprechendem Stoffhasen - Platten auf. Es gab den "Talentschuppen", die erste deutsche Castingshow, in der Künstler wie Hape Kerkeling entdeckt wurden und die "Plattenküche", in der die Auftritte der Musikstars durch Sketche einfach unterbrochen wurden. Unvergessen aber auch Sendungen wie "Disco", "Rockpalast" oder "Formel eins", die eine ganze Generation prägten und heute Kult sind.

      Ingolf Lück erinnert sich an seine Zeit als Moderator bei "Formel eins", Johanna Gastdorf saß in den 70ern als Zuschauerin bei "Disco", Frank Goosen hat wilde "Rockpalast"-Nächte gefeiert, Harald Krassnitzer hat den Hasen Cäsar verehrt und für Mimi Fiedler war MTV die absolute Revolution. Aber auch Henning Krautmacher, Ann-Kathrin Kramer und Jan-Gregor Kremp haben Musikshows geliebt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.06.20
      01:40 - 03:10 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:45

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.07.2020