• 24.06.2018
      22:50 Uhr
      50 Jahre Montreux Jazz Festival More than Jazz | arte Tipp
       

      Am Ufer des Genfer Sees liegt wieder Jazz in der Luft: 2016 feierte das legendäre Montreux Jazz Festival sein 50-jähriges Jubiläum und vereint in einer Sondersendung zahlreiche musikalischen Perlen der Festivalgeschichte sowie ausgewählte Programmhöhepunkte. Auf der Bühne des weltweit einzigartigen Musikevents waren bereits Größen wie Ella Fitzgerald, Nina Simone, Miles Davis, Aretha Franklin und B. B. King zu erleben.

      Sonntag, 24.06.18
      22:50 - 23:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 22:55
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Am Ufer des Genfer Sees liegt wieder Jazz in der Luft: 2016 feierte das legendäre Montreux Jazz Festival sein 50-jähriges Jubiläum und vereint in einer Sondersendung zahlreiche musikalischen Perlen der Festivalgeschichte sowie ausgewählte Programmhöhepunkte. Auf der Bühne des weltweit einzigartigen Musikevents waren bereits Größen wie Ella Fitzgerald, Nina Simone, Miles Davis, Aretha Franklin und B. B. King zu erleben.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Guillaume Delaperrière

      Seit über 50 Jahren treffen sich in der idyllischen Stadt Montreux am Genfer See jeden Sommer internationale Musikstars auf der Bühne eines weltweit einzigartigen Festivals. Ella Fitzgerald, Nina Simone, Miles Davis, Herbie Hancock, Gilberto Gil, Aretha Franklin, B. B. King, Elis Regina, Dizzy Gillespie, Leonard Cohen, Michael Beck, Carlos Santana, Rickie Lee Jones, D'Angelo und Pharrell Williams - sie alle kamen zum Montreux Jazz Festival, die meisten sogar mehrmals.
      Festivalgründer Claude Nobs verschrieb sein Leben dem Ziel, Musik weiterzugeben und zum Kulturerbe zu erheben. Aus seinen rund 5.000 Stunden umfassenden Audio- und Videomitschnitten des Festivals entstand die erste audiovisuelle Bibliothek, die von der UNESCO in das Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde und die zurzeit digitalisiert wird.
      Mit diesem einzigartigen Ton- und Bildmaterial hebt der Dokumentarfilm die Zeit auf und verschmilzt Begegnungen zwischen Epochen und Künstlern zum "Konzert der Konzerte". In einem lebendigen Zusammenschnitt wird das Live-Material ergänzt durch Interviews mit früheren Festivalorganisatoren, die die historischen Aufnahmen kommentieren.

      Mit den Aufnahmen aus dem unvergleichlichen Fundus des Montreux-Jazz-Archivs verdeutlicht der Dokumentarfilm den Beitrag dieses Festivals zu einem halben Jahrhundert moderner Musik.
      Das Programm wartet mit vielen Stars der Szene auf wie Herbie Hancock, Quincy Jones, Monty Alexander und Charles Bradley. Zudem kommen Mathieu Jaton, Direktor des Montreux Jazz Festivals, und Thierry Amsallem, Präsident der Claude Nobs Foundation, zu Wort. Außerdem mit Archivaufnahmen von Nina Simone, Miles Davis, Herbie Hancock, Gilberto Gil, Etta James, Pharrell Williams, Al Jarreau, Les McCann & Eddie Harris, Ray Charles, Alabama Shakes und vielen anderen.

      Für die Geburtstagsdokumentation wurden Mitschnitte aus dem einzigartigen Konzertarchiv des Festivalgründers Claude Nobs zur Verfügung gestellt. Zudem geben sich Herbie Hancock, Quincy Jones, Monty Alexander, Charles Bradley und viele weitere Stars der Szene die Ehre.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.06.18
      22:50 - 23:50 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 22:55
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.06.2018