• 20.01.2018
      00:15 Uhr
      Zaz & Friends Jazzopen 2015 in Stuttgart | rbb Fernsehen
       

      Ein Höhepunkt der 22. Jazzopen Stuttgart am 11. Juli 2015 war die französische Sängerin ZAZ. In ihrem Heimatland Frankreich wird sie 'die neue Edith Piaf' genannt und gilt als der größte Star, den das Mutterland des Chansons in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Ihre Stimme besitzt diesen leicht heiseren, kräftigen und unwiderstehlichen Ton, der eine starke Persönlichkeit und ein charismatisches Wesen ausmacht und Menschen auf aller Welt fasziniert. So katapultierte sich ihr Debüt-Album Zaz im Jahr 2010 auf Platz 1 der französischen Charts, und auch die Single "Je Veux" wurde zu einem internationalen Superhit.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.01.18
      00:15 - 01:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Ein Höhepunkt der 22. Jazzopen Stuttgart am 11. Juli 2015 war die französische Sängerin ZAZ. In ihrem Heimatland Frankreich wird sie 'die neue Edith Piaf' genannt und gilt als der größte Star, den das Mutterland des Chansons in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Ihre Stimme besitzt diesen leicht heiseren, kräftigen und unwiderstehlichen Ton, der eine starke Persönlichkeit und ein charismatisches Wesen ausmacht und Menschen auf aller Welt fasziniert. So katapultierte sich ihr Debüt-Album Zaz im Jahr 2010 auf Platz 1 der französischen Charts, und auch die Single "Je Veux" wurde zu einem internationalen Superhit.

       

      Diesmal hat sie ihr neues Album „Paris“ im Gepäck eine Hommage an die namensgebende französische Hauptstadt Das 2014 veröffentlichte Album kletterte sofort auf Platz 5 der Albumcharts. Produziert wurde das Werk unter Beteiligung der Produzentenlegenden Quincy Jones und John Clayton. Begleitet wird Zaz nicht nur von ihrem eigenen Ensemble, sondern auch von einer der besten Big Bands. Die Band wurde bisher vier Mal für den Grammy nominiert dem wichtigsten Musikpreis der Welt. Noch vor wenigen Jahren sang Zaz als Straßenmusikerin im Pariser Künstlerviertel Montmartre. Heute liegen ihr tausende Fans weltweit zu Füßen. Die Songs von Zaz changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop. Eine feine Prise Gipsy Swing verleiht ihnen eine absolute Einzigartigkeit. 2012 tourte sie durch die großen Konzerthallen Deutschlands und war im Sommer Highlight vieler Festivals. 2013 trat Zaz im Rahmen der Veröffentlichung ihres langersehnten zweiten Studioalbums „Recto Verso“ auf. Mittlerweile füllt Zaz weltweit die großen Hallen und ist Headliner auf internationalen Festivals. Die quirlige Französin bezaubert das Publikum mit ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz und unverwechselbaren rauen Stimme. Ihre Energie, die Musikalität und Lebensfreude, die von Zaz ausgehen und sich live erst richtig entfalten, sind ansteckend.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2018