• 17.06.2018
      15:45 Uhr
      Land und lecker (1) Der Multikulti-Bauernhof aus Bottrop | SR Fernsehen
       

      Der "Land und lecker"-Bus rollt wieder durchs Land - an Bord sechs gut gelaunte Bäuerinnen, die sich gegenseitig auf ihre Höfe einladen. Auf ihrer kulinarischen Reise genießen sie Köstlichkeiten aus der Region und das, was die Landküche so zu bieten hat. Und am Ende der Reise steht die Frage aller Fragen: Wer hat das beste Menü gekocht? Wer holt den Titel nach Hause?

      Sonntag, 17.06.18
      15:45 - 16:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Der "Land und lecker"-Bus rollt wieder durchs Land - an Bord sechs gut gelaunte Bäuerinnen, die sich gegenseitig auf ihre Höfe einladen. Auf ihrer kulinarischen Reise genießen sie Köstlichkeiten aus der Region und das, was die Landküche so zu bieten hat. Und am Ende der Reise steht die Frage aller Fragen: Wer hat das beste Menü gekocht? Wer holt den Titel nach Hause?

       

      Wir starten im Ruhrgebiet in Bottrop Kirchhellen auf dem Hof Königshausen, danach geht es zur Hofkäserei Schulte-Bisping nach Telgte. Die dritte Station ist der Hof Brinkmann in Lage bei Detmold. Am Niederrhein in Kamp-Lintfort besuchen die Landfrauen das Gut Frohnenbruch und in der Eifel bei Mechernich den Dreimühlenhof. Das große Finale findet schließlich im Münsterland statt. Auf dem traumhaften Gut Forstmannshof wird ein letztes Dinner serviert und dann die Siegerin gekürt! Bis dahin wurde viel geschlemmt und gelacht - und am Ende sind immer auch Freundschaften entstanden.

      Wir starten mitten im Ruhrgebiet, in Bottrop Kirchhellen. Hier lebt Irmgard Königshausen mit ihrer Familie auf einer "grünen Insel". Denn der Bauernhof ist umgeben von einer wunderschönen Gartenanlage, die an eine Parklandschaft erinnert. Irmgard liebt es, in den Beeten zu wühlen, wenn sie mal nicht im Büro sitzt und die Geschäfte des Hofes managt. Die Königshausens haben sich mit ihren Produkten auf die muslimische Kundschaft aus dem Ruhrgebiet spezialisiert. Türkische Bohnen, in Bottrop/Kirchhellen angebaut und geerntet, sind der Renner im Bauernladen. Neben Schafen leben dort freilaufende Hühner und Limousin- Rinder. Kein Wunder, dass es ein gutes Filet bis ins "Land und lecker"-Menü schafft. Dazu serviert die Gastgeberin Kartoffeln mit Giersch aus dem eigenen Garten.

      Aber es geht nicht nur ums Kochen und die "Landlust". Die Filme erzählen auch spannende Familiengeschichten. Die modernen Landfrauen sind Unternehmerinnen, die "um ihre Scholle kämpfen" und dabei spannende und kreative Wege einschlagen. Alle Frauen gewähren einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und erzählen ihre ganz persönliche Geschichte, die jede mit dem Leben auf dem Land verbindet. Garniert wird das Ganze mit leckeren Gerichten, die Lust auf gute Landküche machen.

      Der "Land und lecker"-Bus rollt wieder durchs Land - an Bord sechs gut gelaunte Bäuerinnen, die sich gegenseitig auf ihre Höfe einladen. Auf ihrer kulinarischen Reise genießen sie Köstlichkeiten aus der Region und das, was die Landküche so zu bieten hat. Und am Ende der Reise steht die Frage aller Fragen: Wer hat das beste Menü gekocht? Wer holt den Titel nach Hause?

      Aber es geht nicht nur ums Kochen und die "Landlust". Die Filme erzählen auch spannende Familiengeschichten. Die modernen Landfrauen sind Unternehmerinnen, die "um ihre Scholle kämpfen" und dabei spannende und kreative Wege einschlagen. Dabei gilt es immer, die Balance zwischen Familientradition und dem Wandel der Zeit zu wahren. Sie leben oft mit drei Generationen auf den Höfen und kennen die guten und schlechten Zeiten einer "Wohngemeinschaft" auf dem Land.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2018