• 26.04.2020
      10:15 Uhr
      Ökumenischer Gottesdienst aus der St. Martinus Kirche in Hamburg-Eppendorf | BR Fernsehen
       

      Trotzdem glauben: Unter diesem Leitsatz gestalten Annette Behnken und Wolfgang Beck, beide Sprecher der Sendung "Das Wort zum Sonntag", einen ökumenischen Gottesdienst. Als Gesangssolistin wirkt die Hamburger Bluesrocksängerin Jessy Martens mit. In den Tagen der Coronakrise wollen die beiden Geistlichen mit diesem Gottesdienst den Zuschauerinnen und Zuschauern Trost und Zuversicht schenken. Viele Menschen kämpfen um ihre wirtschaftliche Existenz. Ängste, Leid und Trauer prägen das öffentliche Leben.

      Sonntag, 26.04.20
      10:15 - 11:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Trotzdem glauben: Unter diesem Leitsatz gestalten Annette Behnken und Wolfgang Beck, beide Sprecher der Sendung "Das Wort zum Sonntag", einen ökumenischen Gottesdienst. Als Gesangssolistin wirkt die Hamburger Bluesrocksängerin Jessy Martens mit. In den Tagen der Coronakrise wollen die beiden Geistlichen mit diesem Gottesdienst den Zuschauerinnen und Zuschauern Trost und Zuversicht schenken. Viele Menschen kämpfen um ihre wirtschaftliche Existenz. Ängste, Leid und Trauer prägen das öffentliche Leben.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Henning Kasten
      Redaktionelle Leitung Anja Würzberg
      Redaktion Eberhard Kügler

      "Trotzdem glauben" - unter diesem Motto gestalten die beiden "Wort zum Sonntag"-Sprecher*innen Annette Behnken und Wolfgang Beck am 26. April einen ökumenischen Gottesdienst. Als Gesangssolistin wirkt die Hamburger Bluesrock-Sängerin Jessy Martens mit.

      In den Tagen der Corona-Krise wollen die beiden Geistlichen den Zuschauerinnen und Zuschauern Trost und Zuversicht schenken. Wirtschaftlich kämpfen viele Menschen um ihre Existenz. Ängste, Leid und Trauer prägen das öffentliche Leben. "Trotzdem glauben" - das beschreibt einen christlichen Widerstand, der davon überzeugt ist, dass der Tod nicht das letzte Wort behält, sondern dass Glaube, Hoffnung und Liebe stärker sind als Leid und Schrecken es jemals sein können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 26.04.20
      10:15 - 11:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.07.2020