• 23.05.2021
      10:00 Uhr
      Evangelischer Gottesdienst zu Pfingsten aus der Christuskirche in Heidelberg | Das Erste
       

      "Aufbrechen" ist das Motto des evangelischen Gottesdienstes, den der Südwestrundfunk am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021 von 10 Uhr bis 11 Uhr aus der Christuskirche in Heidelberg im Ersten überträgt.
      In den Liedern, musikalischen Beiträgen und Gebeten dieses Pfingstgottesdienstes geht es darum, dass Menschen einander neu verstehen können, in einem neuen Geist, so wie es die Pfingstgeschichte erzähle. Vielerorts herrsche der Wunsch zurück in "alte Normalität". Aber einfach "zurück" sei weder möglich noch wünschenswert. Wo Gottes Geist sich einmische, da seien auch Veränderung und frischer Wind möglich.

      Sonntag, 23.05.21
      10:00 - 11:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      "Aufbrechen" ist das Motto des evangelischen Gottesdienstes, den der Südwestrundfunk am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021 von 10 Uhr bis 11 Uhr aus der Christuskirche in Heidelberg im Ersten überträgt.
      In den Liedern, musikalischen Beiträgen und Gebeten dieses Pfingstgottesdienstes geht es darum, dass Menschen einander neu verstehen können, in einem neuen Geist, so wie es die Pfingstgeschichte erzähle. Vielerorts herrsche der Wunsch zurück in "alte Normalität". Aber einfach "zurück" sei weder möglich noch wünschenswert. Wo Gottes Geist sich einmische, da seien auch Veränderung und frischer Wind möglich.

       

      "Aufbrechen" ist das Motto des evangelischen Gottesdienstes, den der Südwestrundfunk am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021 von 10 Uhr bis 11 Uhr aus der Christuskirche in Heidelberg im Ersten überträgt.
      In den Liedern, musikalischen Beiträgen und Gebeten dieses Pfingstgottesdienstes geht es darum, dass Menschen einander neu verstehen können, in einem neuen Geist, so wie es die Pfingstgeschichte erzähle. Vielerorts herrsche der Wunsch zurück in "alte Normalität". Aber einfach "zurück" sei weder möglich noch wünschenswert. Wo Gottes Geist sich einmische, da seien auch Veränderung und frischer Wind möglich.
      Pfarrerin Sigrid Zweygart-Pérez und die Mitwirkenden finden dazu spannende Hinweise in der Bibel. Auch die Musik im Gottesdienst versprüht den Geist des Aufbruchs. Gleich zwei Orgeln werden ihre Klänge entfalten - passend zu 2021, dem "Jahr der Orgel" - gespielt von Prof. Gerhard Luchterhandt und Christoph Bornheimer. Die Band um Tine Wiechmann und Christoph Georgii präsentiert Kirchenmusik "mehrsprachig". Den Corona bedingt fehlenden Gesang der Gemeinde übernehmen Studierende der Hochschule für Kirchenmusik unter der Leitung von Prof. Michiya Azumi. Als Service für die Zuschauer werden Liedtexte zum Mitsingen während der Live-Sendung eingeblendet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 23.05.21
      10:00 - 11:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.05.2021