• 17.08.2018
      01:40 Uhr
      Biester Kurzfilm Deutschland 2014 | rbb Fernsehen
       

      Lia ist 13 und hat bereits die Liebe ihres Lebens kennengelernt: Den überdurchschnittlich intelligenten, schönen Adam. Doch als eines Tages Adam von Lia verlangt, ihren Eltern vorgestellt zu werden, steht sie vor einem großen Problem. Ihre Eltern sind Tiere.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17.08.18
      01:40 - 02:00 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

      Lia ist 13 und hat bereits die Liebe ihres Lebens kennengelernt: Den überdurchschnittlich intelligenten, schönen Adam. Doch als eines Tages Adam von Lia verlangt, ihren Eltern vorgestellt zu werden, steht sie vor einem großen Problem. Ihre Eltern sind Tiere.

       

      Lia ist 13 und hat bereits die Liebe ihres Lebens kennengelernt: Den überdurchschnittlich intelligenten, schönen Adam. Auch Adams Familie scheint perfekt zu sein. Man unterhält sich über Philosophie und Kunst und lebt in einem wunderschönen Haus. Adams Liebe zu Lia ist grenzenlos, und auch seine Eltern behandeln sie liebevoll als Familienmitglied. Doch als eines Tages Adam von Lia verlangt, ihren Eltern vorgestellt zu werden, steht sie vor einem großen Problem. Ihre Eltern sind Tiere. Sie tragen Klauen, sind behaart und ungebildet. Lia ist sich sicher: Wenn Adam diese Kreaturen zu Gesicht bekommt, ist es mit der Liebe aus. Kurzentschlossen sperrt sie ihre Eltern in den Keller und mietet bei einer Agentur ein attraktives Akademiker-Pärchen als Ersatz.

      Jährlich koproduziert der rbb mit den Filmhochschulen seines Sendegebiets, der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ (HFF) und der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb), neue „rbb movies“.

      Rebeca Ofek ist Regiestudentin an der dffb sei 2010. Sie führte bei mehreren Musikvideos, u.a. für Stereo Total, Regie und arbeitete als Regieassistentin bei dem Dokumentarfilm „Abortion Democracy“ von Sarah Diehl und am Set von Ziska Riemann‘s Debutfilm „Lollipop Monster“.

      Ines Berwing studiert das Fach Drehbuch an der dffb seit 2009. 2010 gewann sie den Paula Rombach-Literaturpreis für Lyrik.

      Albrecht von Grünhagen studiert das Fach Kamera an der dffb seit 2010. 2008 drehte er in Israel seinen ersten Dokumentarfilm. In der Folge übernahm er bei mehreren Kurzfilmen sowie bei zwei Langspielfilmen die Kamera.

      „Biester“ ist eine Koproduktion zwischen Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb) und Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Gedreht wurde vom 1. Oktober bis 25. Oktober 2013.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17.08.18
      01:40 - 02:00 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2019