• 17.03.2018
      21:45 Uhr
      Polizeiruf 110: Matrosenbraut Fernsehfilm Deutschland 2006 | MDR FERNSEHEN
       

      In Wismar entdecken Fischer in ihren Netzen eine Frauenleiche. Der für diesen Fall zuständige Hauptkommissar aus Rostock bittet in Schwerin um Amtshilfe. Da Törner im Urlaub ist, trifft es Jens Hinrichs, der im Umgang mit jüngeren, aber äußerst smarten Kollegen seine Schwierigkeiten hat. Gemeinsam lösen sie den geheimnisvollen Mord.

      Samstag, 17.03.18
      21:45 - 23:10 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      In Wismar entdecken Fischer in ihren Netzen eine Frauenleiche. Der für diesen Fall zuständige Hauptkommissar aus Rostock bittet in Schwerin um Amtshilfe. Da Törner im Urlaub ist, trifft es Jens Hinrichs, der im Umgang mit jüngeren, aber äußerst smarten Kollegen seine Schwierigkeiten hat. Gemeinsam lösen sie den geheimnisvollen Mord.

       

      Stab und Besetzung

      Hauptkommissar Jens Hinrichs Uwe Steimle
      Hauptkommissar Markus Tellheim Felix Eitner
      Ronny Krohm Devid Striesow
      Ada Davison Inka Friedrich
      Peter Russel Tomas S. Spencer
      Ingmar Martin Ontrop
      Mutter Tellheim Astrid Meyer-Gossler
      Regie Christine Hartmann
      Musik Fabian Römer
      Kamera Alexander Fischerkoesen
      Buch Beate Langmaack

      Tobias Törner hat sich verdrückt. Als Jens Hinrichs eines Morgens ins Büro kommt ist Törners Schreibtisch leer. Auf der blank gewienerten Tischplatte steht ein Aquarium, geschmückt mit einer blauen Schleife. "Ich habe Sie verlassen ... wahrscheinlich für immer", steht in dem beigefügten Abschiedsbrief, der Hinrichs schon etwas melancholisch stimmt. Glücklicherweise ist gerade nichts los in Schwerin und so kann sich Kommissar Hinrichs der Pflege der Büropflanzen widmen und erste zaghafte Bande zu seinem neuen Schutzbefohlenen, einem einsamen Goldfisch, knüpfen.

      Weiter nördlich in der alten Hansestadt Wismar macht sich Ronny Sorgen über den Verbleib seiner Freundin Caroline. Markus Tellheim, ehemals bei der Wasserschutzpolizei, jetzt Kommissar auf dem Land, kann nicht wirklich helfen. Andererseits hat er auch an seinen eigenen Problemen zu beißen. Er will sich nicht wirklich um etwas kümmern, was er nicht zwingend muss. Überdies erfüllt das Verschwinden von Ronnys Freundin die Kriterien nicht, die Voraussetzungen für eine Vermisstenanzeige sind. Das bekommt Ronny später auch von Jens Hinrichs zu hören.

      Unglücklicherweise hat Ronnys Gespür ihn nicht betrogen und Carolines Leiche wird kurz darauf in Wismar gefunden. Kommissar Hinrichs wird nach Wismar geschickt, um den Kollegen vor Ort zu unterstützen - es ist Tellheim. Die beiden werden nicht so richtig warm miteinander. Hinrichs hat keine große Lust sich mit Tellheim abzugeben. Tellheim trauert um seine kürzlich verstorbene Schwester, ist verschlossen und lässt niemanden näher an sich heran als unbedingt nötig.

      Alle Indizien deuten darauf hin, dass Caroline einen anderen Freund hatte und Ronny ihre Liebe zu ihm nur vorgegaukelt hat. Eine Konstellation, die Ronny als völlig absurd ins Reich der Legenden verweist. Hinrichs und Tellheim wissen nicht so recht, in welche Richtung sie ermitteln sollen. Routine-Untersuchungen und -Befragungen werden durchgeführt, doch ohne wirkliches Ergebnis. Hinrichs beißt sich an einem Klebestreifen fest, den die Tote am kleinen Finger hatte. Er findet heraus, dass sich ein paar Tage vorher eine "Matrosenbraut" - eine Sexpuppe - in einem Fischernetz verfangen hatte, an deren kleinen Finger sich ebenfalls ein Klebeband befand. Tellheim sieht keinen Zusammenhang, doch Hinrichs will es wissen. Er stellt zur Irritation von Passanten Versuche mit Sexpuppen an der Hafenmole an, weil er sich fragt, warum die Puppe nicht an der Oberfläche schwamm, sondern in einer bestimmten Tiefe.

      Der Zusammenhang zwischen der Matrosenbraut und der Toten bestätigt sich schon bald. Die Puppe ging dem falschen Fischer ins Netz. Eigentlich trieb sie in Ronnys Fanggebiet, der am Tag des Fundes aber nicht raus gefahren war. Eine Warnung? Aber von wem? Wem nutzt der Mord? Was könnte das Motiv sein? Eifersucht?! - So wirklich findet sich in Carolines Umgebung weder das passende Motiv noch scheint der Mord jemandem zu nutzen. Bis Tellheim Ada, Ronnys beste Freundin seit Kindesbeinen, im Ozeanografischen Institut Wismar besucht und dabei die interessante Entdeckung macht, dass ein Computer schreiben kann wie ein Mann.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2018