• 03.10.2019
      23:30 Uhr
      Polizeiruf 110: Im Alter von ... Fernsehfilm DDR 1974/Deutschland 2011 | rbb Fernsehen
       

      Ben Gerlach, ein aufgeweckter und sportlich talentierter Junge, wird tot aufgefunden. Oberleutnant Fuchs wird aufgrund seines freundschaftlichen Verhältnisses zur Familie des Jungen gegen seinen Willen von den Ermittlungen in diesem Fall ausgeschlossen. Trotz seiner Suspendierung versucht Oberleutnant Fuchs, den Täter zu ermitteln und Jenny Gerlach beizustehen.

      Donnerstag, 03.10.19
      23:30 - 00:40 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      Ben Gerlach, ein aufgeweckter und sportlich talentierter Junge, wird tot aufgefunden. Oberleutnant Fuchs wird aufgrund seines freundschaftlichen Verhältnisses zur Familie des Jungen gegen seinen Willen von den Ermittlungen in diesem Fall ausgeschlossen. Trotz seiner Suspendierung versucht Oberleutnant Fuchs, den Täter zu ermitteln und Jenny Gerlach beizustehen.

       

      Stab und Besetzung

      Oberleutnant Peter Fuchs Peter Borgelt
      Oberleutnant Jürgen Hübner Jürgen Frohriep
      Leutnant Vera Arndt Sigrid Reusse-Göhler
      Major Wegner Stanislaw Zaczyk
      Jenny Gerlach Wieslawa Niemyska
      Karl Fischer Walter Lendrich
      Ehefrau Fischer Teresa Lipowska
      Horst Reisenweber Heinz Behrens
      Ben Gerlach Klaus Richter
      Till Hochstetter Fred Österreich
      Regie Heinz Seibert (1974)
      Hans Werner (2011)
      Musik Rainer Oleak (2011)
      Kamera Tillmann Dähn (1974)
      Drehbuch Heinz Seibert (1974)

      Auf einem Parkplatz an der Autobahn treffen sich nach Jahren Oberleutnant Fuchs und die Journalistin Jenny Gerlach. Fuchs war vor seiner beruflichen Versetzung viele Jahre mit der Familie Gerlach befreundet. Frau Gerlach, die ihren Mann durch einen Unfall verloren hat, sieht in ihrem elfjährigen Sohn Ben das Ebenbild ihres Mannes. Die Freude über das unverhoffte Wiedersehen ist auf beiden Seiten groß. Ben, ein aufgeweckter und sportlich talentierter Junge, entdeckt seine Sympathien für Fuchs und lädt ihn zum Schulsportfest ein, rechnet er doch mit einem Sieg im Hürdenlauf. Nach dem Wettkampf wollen Ben und sein Freund Till baden gehen, während Fuchs und Jenny in alten Erinnerungen kramen. Till, der erst später zum See kommt, sucht seinen Freund vergebens. Die sofort einsetzende Suchaktion der Polizeikräfte endet erschütternd. Ben wird tot aufgefunden.
      In großem Stil beginnt die Kriminalpolizei mit den Ermittlungsarbeiten. Fuchs wird aufgrund seines freundschaftlichen Verhältnisses zu Familie Gerlach gegen seinen Willen von den Ermittlungen in diesem Fall ausgeschlossen. Fuchs bemüht sich, Jenny Gerlach beizustehen, und versucht, trotz seiner Suspendierung den Täter zu ermitteln. Die Kriminalpolizei trägt indessen, unterstützt von der Bevölkerung, wichtige Fakten zusammen. Fakten, die beweisen, dass der Mord an Ben die Tat eines pädophilen Täters sein muss. Als man den Schuldigen stellen will, hat der sich selbst gerichtet.
      Im DDR-Fernsehen wurde dieser Film nie gesendet, es gab lediglich nach den Dreharbeiten eine Rohschnittfassung. In einer Notiz vermerkte der damalige Chefdramaturg, dass nach Anweisung des Ministeriums des Inneren der Film so nicht gesendet werden dürfe. Alles Material sollte vernichtet werden, Rohschnitt, Kopie, Aufzeichnungen, Drehbücher. Durch einen Zufall entging jedoch das stumme Kameranegativ der angeordneten Vernichtung. Und als auch noch ein Exemplar des Drehbuchs gefunden wurde, konnte an eine Rekonstruktion gedacht werden. Synchronisiert wurde mit Darstellern der Polizeiruf-Kommissare der aktuellen Folgen.
      Der "Polizeiruf: Im Alter von ..." ist eine Produktion des DDR-Fernsehens 1974 und Telepool/Urlass-Film/Metrix Media GmbH im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks 2011.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.10.19
      23:30 - 00:40 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.09.2019