• 16.03.2018
      01:15 Uhr
      Tatort: Blackout Fernsehfilm Deutschland 2014 | WDR Fernsehen
       

      Ein Mann wurde ermordet und in sexuell erniedrigender Situation zurückgelassen. Bei der Obduktion werden bei ihm K.O.-Tropfen diagnostiziert, das ist ungewöhnlich, denn meistens werden Frauen mit K.O.-Tropfen betäubt und missbraucht.
      Bei ihren Ermittlungen finden Lena Odenthal und Johanna Stern heraus, dass auch einige Fälle von jungen Frauen bekannt wurden, die mit Hilfe von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurden. Allerdings können sie sich an nichts mehr erinnern. Auch die junge Betty wird, mit diesen Tropfen betäubt, umherirrend aufgegriffen. Allerdings ist bei ihr kein Missbrauch festzustellen.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 16.03.18
      01:15 - 02:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:10

      Ein Mann wurde ermordet und in sexuell erniedrigender Situation zurückgelassen. Bei der Obduktion werden bei ihm K.O.-Tropfen diagnostiziert, das ist ungewöhnlich, denn meistens werden Frauen mit K.O.-Tropfen betäubt und missbraucht.
      Bei ihren Ermittlungen finden Lena Odenthal und Johanna Stern heraus, dass auch einige Fälle von jungen Frauen bekannt wurden, die mit Hilfe von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurden. Allerdings können sie sich an nichts mehr erinnern. Auch die junge Betty wird, mit diesen Tropfen betäubt, umherirrend aufgegriffen. Allerdings ist bei ihr kein Missbrauch festzustellen.

       

      Stab und Besetzung

      Lena Odenthal Ulrike Folkerts
      Mario Kopper Andreas Hoppe
      Peter Becker Peter Espeloer
      Edith Keller Annalena Schmidt
      Johanna Stern Lisa Bitter
      Betty Adam Sinja Dieks
      Charlotte Wittmann Luisa Wietzorek
      Ella Wagner Marion Mitterhammer
      Tobias Wagner Stefan Murr
      Moritz Lohse Matthias Ziesing
      Stefan Fuchs Ronnie Janot
      Regie Patrick Winczewski
      Musik Rainer Oleak
      Kamera Andreas Schäfauer
      Drehbuch Volker Zahn

      Ein Mann wurde ermordet und in sexuell erniedrigender Situation zurückgelassen. Bei der Obduktion werden bei ihm K.O.-Tropfen diagnostiziert, das ist ungewöhnlich, denn meistens werden Frauen mit K.O.-Tropfen betäubt und missbraucht. Ein Fall, der Lena Odenthal an die Nieren geht, vor allem, da sie selbst angeschlagen ist: erschöpft von den vielen Fällen, die sie schon bearbeitet hat; allein, weil Kopper bei seiner Cousine in Italien den Hochzeits-Musiker gibt und angestrengt, weil Koppers Vertretung, die junge Fallanalytikerin Johanna Stern, so gar nicht mit Lenas Arbeitsweise harmoniert. Johanna ist Theorie und Sachverstand. Lena ist Praxis und Bauchgefühl.

      Bei ihren Ermittlungen finden Lena Odenthal und Johanna Stern heraus, dass auch einige Fälle von jungen Frauen bekannt wurden, die mit Hilfe von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurden. Allerdings können sie sich an nichts mehr erinnern. Auch die junge Betty wird, mit diesen Tropfen betäubt, umherirrend aufgegriffen. Allerdings ist bei ihr kein Missbrauch festzustellen. Hatte sie nur Glück oder hat ihr Fall nichts mit den anderen Fällen zu tun? Wollte sich eine der missbrauchten Frauen an dem Mordopfer rächen oder hat sein Tod mehr mit seiner familiären oder beruflichen Situation zu tun? Lena Odenthal steht vor einer schweren Aufgabe.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 16.03.18
      01:15 - 02:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:10

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2018