• 18.03.2018
      00:45 Uhr
      Polizeiruf 110: Verlockung Fernsehfilm DDR 1985 | hr-fernsehen
       

      Die Familie Seidel ist seit Generationen bei der Post beschäftigt. Oberrat Wolfgang Seidel leitet das Post- und Fernmeldeamt. So ist es auch keine Frage, dass sein Sohn Sven ebenfalls bei der Post anfängt. Sven ist jedoch künstlerisch veranlagt, modelliert mit Ton und würde gerne an der Kunsthochschule studieren. Sein Wunsch bei seinem Vater und auch bei der Mehrheit seiner Kollegen auf keinerlei Verständnis. Lediglich Frohberger, Kollege und väterlicher Freund für Sven, hat Verständnis für ihn und sein Hobby. Er stellt ihm sogar einen Brennofen zur Verfügung.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.03.18
      00:45 - 02:05 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Die Familie Seidel ist seit Generationen bei der Post beschäftigt. Oberrat Wolfgang Seidel leitet das Post- und Fernmeldeamt. So ist es auch keine Frage, dass sein Sohn Sven ebenfalls bei der Post anfängt. Sven ist jedoch künstlerisch veranlagt, modelliert mit Ton und würde gerne an der Kunsthochschule studieren. Sein Wunsch bei seinem Vater und auch bei der Mehrheit seiner Kollegen auf keinerlei Verständnis. Lediglich Frohberger, Kollege und väterlicher Freund für Sven, hat Verständnis für ihn und sein Hobby. Er stellt ihm sogar einen Brennofen zur Verfügung.

       

      Stab und Besetzung

      Hauptmann Peter Fuchs Peter Borgelt
      Leutnant Berger Holm Gärtner
      Sven Seidel Jörg Witte
      Wolfgang Seidel Volkmar Kleinert
      Elke Seidel Gudrun Ritter
      Hugo Zander Walter Lendrich
      Gerhard Frohberger Dietrich Körner
      Drehbuch Manfred Hoffmann

      Die Familie Seidel ist seit Generationen bei der Post beschäftigt. Oberrat Wolfgang Seidel leitet das Post- und Fernmeldeamt. So ist es auch keine Frage, dass sein Sohn Sven ebenfalls bei der Post anfängt. Sven ist jedoch künstlerisch veranlagt, modelliert mit Ton und würde gerne an der Kunsthochschule studieren. Sein Wunsch bei seinem Vater und auch bei der Mehrheit seiner Kollegen auf keinerlei Verständnis. Lediglich Frohberger, Kollege und väterlicher Freund für Sven, hat Verständnis für ihn und sein Hobby. Er stellt ihm sogar einen Brennofen zur Verfügung. Dann verschwinden im Postamt der Seidels 10.000 Mark - Hauptmann Fuchs und Leutnant Berger nehmen die Ermittlungen auf …

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.03.18
      00:45 - 02:05 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2018