• 18.09.2019
      23:35 Uhr
      Polizeiruf 110: Der Fensterstecher Fernsehfilm DDR 1976 | hr-fernsehen
       

      Ein dreister Einbrecher scheint die Polizei narren zu wollen. In unregelmäßigen Abständen dringt er nachts in fremde Wohnungen ein und erbeutet Geld und Wertgegenstände. Niemand kann ihn dingfest machen. Personen, die ihn zufällig bemerken, versetzt er in einen so tiefen Schrecken, dass sie hinterher unfähig sind, ihn genau zu beschreiben. So auch die alleinstehende Sabine Kroll.
      Nicht jeder ist so resolut wie die Witwe Berlepsch, die ihn kurz entschlossen mit dem Rollo im Küchenfenster einklemmt und festzuhalten versucht. Als die Polizei eintrifft, ist der Täter aber auch diesmal spurlos verschwunden.

      Mittwoch, 18.09.19
      23:35 - 00:35 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 23:20

      Ein dreister Einbrecher scheint die Polizei narren zu wollen. In unregelmäßigen Abständen dringt er nachts in fremde Wohnungen ein und erbeutet Geld und Wertgegenstände. Niemand kann ihn dingfest machen. Personen, die ihn zufällig bemerken, versetzt er in einen so tiefen Schrecken, dass sie hinterher unfähig sind, ihn genau zu beschreiben. So auch die alleinstehende Sabine Kroll.
      Nicht jeder ist so resolut wie die Witwe Berlepsch, die ihn kurz entschlossen mit dem Rollo im Küchenfenster einklemmt und festzuhalten versucht. Als die Polizei eintrifft, ist der Täter aber auch diesmal spurlos verschwunden.

       

      Stab und Besetzung

      Oberleutnant Hübner Jürgen Frohriep
      Leutnant Vera Arndt Sigrid Göhler
      Kriminalmeister Subras Alfred Rückert
      Sabine Kroll Uta Schorn
      Herbert Lohmann Michael Gwisdek
      Olaf Kähler Joachim Leschnitz
      Elmar Lange Friedhelm Eberle
      Sidonie Berlepsch Liselott Baumgarten
      Frau Könnern Gisela Morgen
      Frau Kuntze Friederike Aust
      Hauptmann Bechler Rudolf Donath
      Felgendreher   Gert Hänsch
      Mischalla   Rudolf Seiß
      Regie Hans Knötzsch
      Musik Rolf Zimmermann
      Kamera Helmut Borkmann
      Buch Gerhard Stübe

      Ein dreister Einbrecher scheint die Polizei narren zu wollen. In unregelmäßigen Abständen dringt er nachts in fremde Wohnungen ein und erbeutet Geld und Wertgegenstände. Niemand kann ihn dingfest machen. Personen, die ihn zufällig bemerken, versetzt er in einen so tiefen Schrecken, dass sie hinterher unfähig sind, ihn genau zu beschreiben. So auch die alleinstehende Sabine Kroll.

      Nicht jeder ist so resolut wie die Witwe Berlepsch, die ihn kurz entschlossen mit dem Rollo im Küchenfenster einklemmt und festzuhalten versucht. Als die Polizei eintrifft, ist der Täter aber auch diesmal spurlos verschwunden. Verdächtig erscheinen gleich drei Männer, die alle auf ihre Weise mit der attraktiven Sabine verbunden sind: Olaf Kähler, Elmar Lange und Herbert Lohmann. Doch nachweisen kann ihnen die Kripo nichts. Erst ein weiteres Verbrechen in einem anderen Ort bringt die Kriminalisten überraschend auf die richtige Spur.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 18.09.19
      23:35 - 00:35 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 23:20

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.09.2019