• 18.03.2018
      00:00 Uhr
      Maria Wern, Kripo Gotland - Und die Götter schweigen Spielfilm Schweden 2010 (Maria Wern - Stum sitter Guden) | Das Erste
       

      Eine mysteriöse Bluttat beunruhigt die Bewohner der beschaulichen schwedischen Insel Gotland. Alles deutet auf ein nordisches Opferritual hin, Ähnlichkeiten zu einem früheren Fall sind unverkennbar. Das Problem ist nur: Die damalige Täterin hat sich vor vielen Jahren das Leben genommen. Oder doch nicht? Weitere Leichen verstricken Kriminalinspektorin Maria Wern immer tiefer in den Fall, der bedrohlich an ihre Familie heranrückt.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.03.18
      00:00 - 01:25 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 23:55

      Eine mysteriöse Bluttat beunruhigt die Bewohner der beschaulichen schwedischen Insel Gotland. Alles deutet auf ein nordisches Opferritual hin, Ähnlichkeiten zu einem früheren Fall sind unverkennbar. Das Problem ist nur: Die damalige Täterin hat sich vor vielen Jahren das Leben genommen. Oder doch nicht? Weitere Leichen verstricken Kriminalinspektorin Maria Wern immer tiefer in den Fall, der bedrohlich an ihre Familie heranrückt.

       

      Nach dem Tod ihres Mannes ließ Kriminalinspektorin Maria Wern (Eva Röse) sich auf die Insel Gotland versetzen, wo die Polizei sich normalerweise nur mit Ladendiebstahl und Trunkenheit am Steuer befasst.

      Zeit zum Kraft tanken bleibt ihr nicht, denn in der Nacht zur Sonnenwendfeier schockiert ein bestialischer Mord die Bewohner von Visby. Ein 57-jähriger Elektriker, nach seinem privaten Telefonbuch ein umtriebiger Frauenheld, wurde mit einem Speer durchbohrt und an einem Baum aufgehängt. Um ihn herum baumeln neun geschlachtete Tiere. Der Täter kopierte offenbar einen neun Jahre zurückliegenden Ritualmord.

      Damals tötete eine ehemalige Psychiatriepatientin aus Stockholm einen Gynäkologen, übergoss sich danach mit Benzin und zündete sich an. Ihre verkohlte Leiche konnte man seinerzeit anhand der Zähne identifizieren - offiziell gilt der Fall als abgeschlossen. War dieser Suizid vielleicht nur vorgetäuscht?

      Auf die Unterstützung ihres neuen Kollegen Patrik (Reuben Sallmander), mit dem sie auf der Polizeischule eine unglückliche Affäre hatte, würde Maria am liebsten verzichten. Ungemach droht ihr auch von der schrägen Nachbarin Turid (Gunilla Nyroos), einer verwirrten älteren Frau, die ums Haus schleicht, im Müll wühlt und sich gern einmischt. Als Marias kleine Tochter Linda (Matilda Wännström) entführt wird, kommt der Kriminalinspektorin ein furchtbarer Verdacht.

      Der Frauenkrimi bildet den Auftakt der Reihe um die schwedische Ermittlerin Maria Wern. Die Stoffe basieren auf einer Romanserie der Bestsellerautorin Anna Jansson, die 1958 auf Gotland geboren wurde und dort aufwuchs. Mit dem Schreiben begann die gelernte Krankenschwester, die kein Blut sehen kann, erst mit 40. Neben einigen Kinderbüchern veröffentlichte sie bislang sieben Romane über die toughe Kriminalinspektorin. Starke Frauen sind zwar keine Seltenheit mehr im Krimigenre, doch die Figur der verwitweten Ermittlerin ist etwas Besonderes: Maria Wern ist weder Heldin noch Karatekämpferin - ihr kriminalistisches Gespür verdankt sie der Verwurzelung im Alltag als alleinerziehende Mutter. Optimal besetzt ist diese Rolle mit der sympathischen Eva Röse. Die 1973 in Stockholm geborene Darstellerin, die ihre Karriere zunächst als Moderatorin beim schwedischen Kinderfernsehen begann, zählt längst zu den festen Größen im schwedischen Film. Dem deutschen Kinopublikum ist sie unter anderem aus der Gaunerkomödie „Kops“, dem Horrorfilm „Die Tote am See“ und dem Fantasy-Thriller „Storm“ bekannt. Das spätsommerliche Licht der Insel Gotland taucht diese Krimis in eine ganz eigene Atmosphäre.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.03.18
      00:00 - 01:25 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 23:55

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2018